Abo
  • IT-Karriere:

HTML5 - neue Arbeitsentwürfe veröffentlicht

Canvas 2D Context und Microdata in eigene Spezifikationen ausgelagert

Die HTML Working Group des W3C hat neue Arbeitsentwürfe von HTML5 veröffentlicht. Fünf Dokumente mit Spezifikationen rund um den neuen HTML-Standard liegen in Form eines überarbeiteten Arbeitsentwurfs vor.

Artikel veröffentlicht am ,
HTML5 - neue Arbeitsentwürfe veröffentlicht

Neben der eigentlichen Spezifikation von HTML5 hat die HTML-Arbeitsgruppe auch ein Dokument veröffentlicht, das die Unterschiede zwischen HTML5 und HTML4 im Detail beschreibt.

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Dabei wurden Teile der HTML5-Spezifikation in eigene Dokumente ausgelagert, um die Spezifikation modularer zu gestalten. So liegt nun eine eigene Spezifikation für HTML Canvas 2D Context und für HTML Microdata vor. Ähnliches gilt für HTML+RDFa, was aber schon länger eigenständig ist und definiert, wie sich RDFa-Inhalte in HTML5 einbetten lassen.

Neu ist das Dokument HTML: The Markup Language, das die Markupsprache HTML beschreibt und Details zur Erstellung von HTML-konformen Inhalten enthält. Relevante APIs werden darin allerdings nicht definiert und es gibt auch keine Informationen dazu, wie Clients die Dokumente verarbeiten sollen. Auch handle es sich nicht um eine Anleitung für HTML, so das W3C.

Von der Internationalization Core Working Group stammt eine weitere für HTML relevante Spezifikation: Additional Requirements for Bidi in HTML. Darin werden Wege aufgezeigt und neue HTML-Funktionen vorgeschlagen, die die Erstellung von Webseiten mit bidirektionalem Text, also mit Schriften, die von rechts nach links und links nach rechts geschrieben werden, vereinfachen.

Die Voice Browser Working Group des W3C hat derweil einen neuen Arbeitsentwurf der Voice Extensible Markup Language (VoiceXML) 3.0 veröffentlicht. Die Spezifikation beschreibt eine modulare XML-Sprache zur Erstellung von Mediendialogen mit synthetischer Sprache und der Erkennung von gesprochener Sprache sowie Mehrfrequenz-Tastentönen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    •  /