Abo
  • Services:
Anzeige
Youtube erzeugt mit Spracherkennungsfunktion Untertitel

Youtube erzeugt mit Spracherkennungsfunktion Untertitel

Zunächst nur in englischer Sprache verfügbar

Youtube hat die Untertitelung von Videos per Spracherkennung für alle Anwender freigeschaltet. Bislang wurde die automatische Transkription nur für eine Handvoll Partnerkanäle angeboten.

Die Spracherkennung wird mit Google Voice realisiert. Dort setzt Google sie zur Umwandlung von Telefonsprachbotschaften in Text ein. Wie bisher auch funktioniert die Spracherkennung nur mit englischsprachigen Videos. Einmal erkannt, können die Untertitel auch manuell korrigiert und wieder hochgeladen werden. Außerdem übersetzt Youtube die Texte auf Wunsch in andere Sprachen.

Anzeige

Die Umwandlung arbeitet nicht fehlerfrei, doch auch so soll sie Gehörlosen helfen, Videos zu verfolgen. Die Untertitel machen es ebenfalls möglich, die Videos mit Google zu durchsuchen. Das bietet sich vor allem bei längeren Reden an, zu denen kein separates Manuskript vorliegt.

Nach dem Upload eines neuen Videos blendet Youtube ab sofort den Button "Verarbeitung anfordern" für die maschinelle Transkription ein. Die Spracherkennung erfolgt allerdings nicht sofort nach Knopfdruck, sondern soll erst einige Tage später vorliegen. Google verweist an dieser Stelle an die enormen Datenmengen, die jeden Tag heraufgeladen werden. Auch ältere Videos können mit Untertiteln versehen werden. Wann andere Erkennungssprachen folgen, teilte Google nicht mit.

Youtube hatte Untertitel im September 2008 eingeführt und wenig später sogar die automatische Übersetzung in andere Sprachen ermöglicht. Die ersten Schritte in Richtung automatische Untertitelung unternahm Google im November 2009 mit einigen Partnerkanälen, darunter der UC Berkeley, Stanford, MIT, Yale, UCLA, Duke, UCTV, Columbia, PBS und National Geographic.


eye home zur Startseite
Guido Deutsch 19. Mär 2010

Hallo zusammen, eben einen Bug auf YouTube gefunden: http://www.youtube.com/watch?v...

mbirth 06. Mär 2010

Suchbegriff: "Warum liegt denn da Stroh?" SCNR

Marco73 05. Mär 2010

Alle Reden der Bundestagsitzungen findest Du hier: http://www.bundestag.de/dokumente...

Schlaubi 05. Mär 2010

Pyro stinkt ! :P

hdmi ist fertig 05. Mär 2010

Ein JVC-9500 (?)-SVHS-Video-Rekorder hatte Schnell-Vorspulen. Aber er hat den Ton auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Bundesdruckerei GmbH, Berlin
  3. Ratbacher GmbH, Hamburg
  4. twocream, Wuppertal


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€ (Vergleichspreis 214€)
  2. 3,36€ (Amazon Plus Produkt: Mindesteinkauf 20€)
  3. 485,00€ (Vergleichspreis 529€)

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: 300¤

    El Gato | 14:34

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 14:29

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Seroy | 14:28

  4. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    picaschaf | 14:19

  5. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    picaschaf | 14:19


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel