Abo
  • Services:

BIT plant neue Strategien zur Förderung von Open Source

Kompetenzzentrum Open-Source-Software plant neue Webseite, eigene Distribution

Das Kompetenzzentrum Open-Source-Software (CC OSS) startet zum Linuxtag in Berlin eine neue Webseite zur Förderung des Einsatzes von quelloffener Software in der Bundesverwaltung. Für das dritte Quartal 2010 ist außerdem eine eigene Linux-basierte Distribution geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Die gegenwärtige Webseite des Kompetenzzentrums Open-Source-Software soll komplett überarbeitet werden. Ziel ist es vor allem, Behörden ein Diskussionspodium zu bieten, über das ein Erfahrungsaustausch möglich wird. Die neue Webseite soll auf dem diesjährigen Linuxtag präsentiert werden, der zwischen dem 9. und 12. Juni 2010 in Berlin stattfindet.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Berlin
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Zudem plant das CC OSS eine eigene Distribution, die auf Linux basiert. Damit sollen Behörden die Möglichkeit bekommen, ein Open-Source-Betriebssystem samt enthaltener Software unverbindlich zu testen. Die Distribution, die vermutlich auf Debian basiert, ist für das dritte Quartal 2010 geplant.

Die Förderung von Open-Source-Software in der Bundesverwaltung ist Teil des IT-Investitionsprogramms, das im Rahmen des "Gesetzes für die Beschäftigung und Stabilität in Deutschland" beschlossen worden war. Das CC OSS ist im Bundesverwaltungsamt eingegliedert, genauer in der Bundesstelle für Informationstechnik.

In einem ersten Schritt soll geprüft werden, inwieweit freie Software als Ersatz für bestehende proprietäre Software eingesetzt werden kann, etwa das Büropaket Openoffice.org oder die Bildbearbeitung Gimp. Ist der flächendeckende Ersatz möglich, soll auch über den Einsatz eines quelloffenen Betriebssystems beraten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)
  3. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)

Giftzwerg 25. Jan 2011

Das Formular aufrufen und ausfüllen funktioniert. Eine Übertragung zum Finanzamt über das...

Maqrtin7 05. Mär 2010

Nichts, denn sie setzt selbst seit Jahren OSS ein, genauso wie z.B. die Armee und die NASA

Sid Burn 05. Mär 2010

Hat es doch schon. Und ich denke du spielst damit die Gentoo Overlays an? Du kannst in...

neue Strategien 04. Mär 2010

Laut ct hat die NASA genug Material, welches sie nicht mehr dekodiert bekommt. Und schau...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /