Abo
  • Services:

Lara Croft statt Tomb Raider: Neues Spiel angekündigt

Gerüchteküche tippt auf Handlung rund um die Anfangstage von Lara

Ein neues Tomb Raider gibt es zumindest vorerst nicht, sehr wohl aber ein weiteres Abenteuer mit Lara Croft. Das erscheint nur als Download und soll ein vollständig überarbeitetes Spielprinzip bieten. Mehr verrät Entwickler Crystal Dynamics noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Lara Croft statt Tomb Raider: Neues Spiel angekündigt

Das nächste Abenteuer mit Lara Croft heißt "Lara Croft and the Guardian of Light"; der Name Tomb Raider taucht laut einer Pressemitteilung vom derzeitigen Rechteinhaber Square Enix nicht mehr im Titel auf. Auch sonst geht die Reihe neue Wege: Das Spiel soll nicht im Laden stehen, sondern ausschließlich als Download vertrieben werden. Für welche Plattformen und über welche Anbieter, das ist noch unklar. Die auffälligen Facebook- und Twitter-Logos auf der offiziellen Homepage laden sogar zu Spekulationen ein, dass es sich um ein Spiel in sozialen Netzwerken handelt.

 

Auch über den Inhalt und das Spielprinzip verrät das kalifornische Entwicklerstudio Crystal Dynamics noch nichts. Gerüchten zufolge spielt die Handlung als Prequel vor dem ersten Tomb Raider. Offizielle Details sollen erst auf der Game Developers Conference verraten werden, die vom 9. bis 13. März 2010 in San Francisco stattfindet. Crystal Dynamics arbeitet momentan an zwei Spielen mit Lara Croft - es könnte sein, dass das zweite die Tomb-Raider-Reihe fortsetzt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand statt ca. 305€ im Vergleich und Blue Cave...
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

spanther 05. Mär 2010

Hehe jaaaa! :D Bitteschön und gern geschehn! ^^

sl0w 05. Mär 2010

1 und 2 und Anniversary... alles andere war wirklich B-Ware!

SpezNas 05. Mär 2010

Kannte ich bisher nicht, danke für die Info.

nixversteher 05. Mär 2010

mir nicht aber mit Googleübersetzer hab ichs hinbekommen

shoopy 05. Mär 2010

(:


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /