Abo
  • Services:
Anzeige
PC-Hersteller machen 2010 doch ein sattes Umsatzplus

PC-Hersteller machen 2010 doch ein sattes Umsatzplus

IT-Marktforschungsunternehmen Gartner revidiert seine Prognosen

Gartner hat seine Prognose für den PC-Markt im Jahr 2010 komplett umgeworfen. Statt von einem schwachen Wachstum der PC-Ausgaben von 1,9 Prozent gehen die Marktforscher jetzt von über 12 Prozent Wachstum aus.

Die weltweiten Ausgaben für PCs werden 2010 voraussichtlich 245 Milliarden US-Dollar erreichen. Dies entspricht einem Anstieg von 12,2 Prozent gegenüber 2009, so eine Studie des IT-Marktforschungsunternehmens Gartner. Damit revidiert Gartner seine PC-Marktprognose vom Dezember 2009, die noch von einem schwachen Anstieg bei den Ausgaben von nur 1,9 Prozent ausgegangen war.

Anzeige

Laut der Studie werden dieses Jahr 366,1 Millionen PCs ausgeliefert. Das entspricht einem Anstieg von 19,7 Prozent gegenüber 2009 mit 305,8 Millionen PCs.

Gartner geht davon aus, dass alle regionalen Märkte zu Wachstum zurückkehren werden. Der Markt werde weiterhin stark sein und über die nächsten Jahre ein starkes Volumenwachstum zeigen. Die Nachfrage für Heim-PC werde steigen und Geschäftskunden investierten im Zuge der Erholung von der Weltwirtschaftskrise wieder in neue PCs.

"Die PC-Industrie wird im Wesentlichen durch mobile PCs angetrieben", sagte George Shiffler, Research Director bei Gartner. Mobile Rechner sollen über die kommenden drei Jahre 90 Prozent zum Wachstum beitragen. Ganz vorne lägen dabei weiter Mininotebooks. Ihr Anteil werde aber wegen wachsender Konkurrenz durch neue Ultraportables und Tablets sichtbar zurückgehen, so Shiffler. Wesentliche Absatzsteigerungen bei Desktop-PCs werde es nur in Wachstumsmärkten geben.

Der Marktstart von Apples iPad steht unmittelbar bevor. Gartner erwartet, dass im Jahr 2010 10,5 Millionen Tablet-Rechner abgesetzt werden können. "Apples iPad ist nur eines von vielen neuen Geräten, die auf den Markt kommen und das gesamte PC-Ökosystem ändern werden", so Ranjit Atwal, Principal Analyst bei Gartner. Dadurch werde es zu Überschneidungen mit der Mobiltelefonbranche kommen.


eye home zur Startseite
umsatzplus satt 04. Mär 2010

Mir geht es um öffentlichen Preisdruck auf alle Geräteklassen Und die Oma+Kinder kriegen...

co 04. Mär 2010

vielleicht haben die mal ihren Satz Würfel ausgetauscht



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Bamberg
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf SSDs, Sony-TVs 15% günstiger, 20% auf Samsung-Monitore, Tablets und Smartphones...
  2. (u. a. Samsung 850 Pro 256 GB 109,90€, Core i7-7700K 299,00€, Ryzen 5 1600X 199,90€, Oculus...
  3. (u. a. Apple-Produkte günstiger, z. B. Apple Watch Series 3 ab 345,00€, iPhone 7 ab 559,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  2. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  3. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  4. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  5. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  6. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  7. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  8. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  9. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  10. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Grundeinkommen

    III | 12:31

  2. Re: Systemupdates unter Windows

    gadthrawn | 12:30

  3. Re: nicht krümelnde Brötchen liebe ich...

    Killerkeks | 12:27

  4. Re: In einer so Fortgeschrittenen Gesellschaft...

    C4landra | 12:26

  5. Re: Wieviel haette man gespart

    gadthrawn | 12:26


  1. 12:35

  2. 12:00

  3. 11:47

  4. 11:25

  5. 10:56

  6. 10:40

  7. 10:28

  8. 10:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel