Abo
  • Services:

HTC weist Apples Patentvorwürfe zurück

Google sagt HTC seine Unterstützung zu

Auf Apples Patentklage gegen HTC hat der Smartphone-Hersteller reagiert. HTC weist die Anschuldigungen zurück. Das Unternehmen achte die Patentrechte anderer, Geräte und Bedienoberflächen seien von HTC selbst entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

In HTCs Stellungnahme zu Apples Patentklage geht das Unternehmen davon aus, dass sich das Patentverfahren nicht negativ auf HTCs Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2010 auswirken wird. Üblicherweise ziehen sich Patentrechtsverfahren über lange Zeit hin, so dass mit einer Entscheidung erst in mehreren Jahren zu rechnen ist.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Nach Informationen von CNet.com ist auch Apples Multitouch-Patent Teil der Anschuldigungen gegenüber HTC. HTC soll insgesamt gegen 20 Patente von Apple verstoßen haben. Die beanstandeten Patente beschreiben Verfahren wie das Entsperren einer Displaysperre, das Scrollen in Listen oder das automatische Ausrichten des Bildschirminhalts. Aber auch Methoden zur Stromeinsparung sind darin enthalten.

Mit der Klage hat Apple sowohl HTC-Smartphones mit Windows Mobile als auch mit Android im Visier. Google als Entwickler und Anbieter von Android wurde indes von Apple nicht verklagt. Jonathan Zittrain von der Harvard Law School vermutet, dass Google von Apple ganz bewusst nicht verklagt wurde. Stattdessen hat sich Apple mit HTC einen schwächeren Gegner als Google ausgesucht, erklärte er der New York Times.

Unterdessen hat Google HTC seine Unterstützung zugesichert. In einer Stellungnahme gegenüber Engadget erklärte Google, es stehe "hinter Android und den Partnern, die bei der Entwicklung von Android geholfen haben". Google sah sich zu dieser Äußerung veranlasst, obwohl das Unternehmen nicht Teil der Klage ist, wie Google selbst betont.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)
  2. 549,99€ (Bestpreis!)

shoopy 05. Mär 2010

Apple sucht sich schwächeren Gegner, Google sichert diesem seine Unterstützung zu...

johnmcwho 05. Mär 2010

Mir sieht es eher so aus das Apple einfach wissen möchte was HTC wirklich Wert ist. Den...

windowsverabsch... 05. Mär 2010

Quartalsbericht? Lesen? Du bist hier im Trollforum der IT-Brigitte. *g*

UserNation 04. Mär 2010

Hallo!!! BWLer!?!?!, das ist Apple. Hier kam ein KreativesBrainstormning zum Einsatz.

dfgdg 04. Mär 2010

Das geht nicht, der Quatsch funktioniert nur im Land der unbegrenzten UnMöglichkeiten.


Folgen Sie uns
       


Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019)

Nubia hat eine Smartwatch mit einem flexiblen Display auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona gezeigt.

Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
    Gesetzesinitiative des Bundesrates
    Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

    Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
    Von Moritz Tremmel

    1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
    2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

      •  /