Abo
  • Services:
Anzeige

HTC weist Apples Patentvorwürfe zurück

Google sagt HTC seine Unterstützung zu

Auf Apples Patentklage gegen HTC hat der Smartphone-Hersteller reagiert. HTC weist die Anschuldigungen zurück. Das Unternehmen achte die Patentrechte anderer, Geräte und Bedienoberflächen seien von HTC selbst entwickelt.

In HTCs Stellungnahme zu Apples Patentklage geht das Unternehmen davon aus, dass sich das Patentverfahren nicht negativ auf HTCs Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2010 auswirken wird. Üblicherweise ziehen sich Patentrechtsverfahren über lange Zeit hin, so dass mit einer Entscheidung erst in mehreren Jahren zu rechnen ist.

Anzeige

Nach Informationen von CNet.com ist auch Apples Multitouch-Patent Teil der Anschuldigungen gegenüber HTC. HTC soll insgesamt gegen 20 Patente von Apple verstoßen haben. Die beanstandeten Patente beschreiben Verfahren wie das Entsperren einer Displaysperre, das Scrollen in Listen oder das automatische Ausrichten des Bildschirminhalts. Aber auch Methoden zur Stromeinsparung sind darin enthalten.

Mit der Klage hat Apple sowohl HTC-Smartphones mit Windows Mobile als auch mit Android im Visier. Google als Entwickler und Anbieter von Android wurde indes von Apple nicht verklagt. Jonathan Zittrain von der Harvard Law School vermutet, dass Google von Apple ganz bewusst nicht verklagt wurde. Stattdessen hat sich Apple mit HTC einen schwächeren Gegner als Google ausgesucht, erklärte er der New York Times.

Unterdessen hat Google HTC seine Unterstützung zugesichert. In einer Stellungnahme gegenüber Engadget erklärte Google, es stehe "hinter Android und den Partnern, die bei der Entwicklung von Android geholfen haben". Google sah sich zu dieser Äußerung veranlasst, obwohl das Unternehmen nicht Teil der Klage ist, wie Google selbst betont.


eye home zur Startseite
shoopy 05. Mär 2010

Apple sucht sich schwächeren Gegner, Google sichert diesem seine Unterstützung zu...

johnmcwho 05. Mär 2010

Mir sieht es eher so aus das Apple einfach wissen möchte was HTC wirklich Wert ist. Den...

windowsverabsch... 05. Mär 2010

Quartalsbericht? Lesen? Du bist hier im Trollforum der IT-Brigitte. *g*

UserNation 04. Mär 2010

Hallo!!! BWLer!?!?!, das ist Apple. Hier kam ein KreativesBrainstormning zum Einsatz.

dfgdg 04. Mär 2010

Das geht nicht, der Quatsch funktioniert nur im Land der unbegrenzten UnMöglichkeiten.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. NEVARIS Bausoftware GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. und mit Gutscheincode bis zu 40€ Rabatt erhalten
  3. 499€

Folgen Sie uns
       


  1. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  2. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  3. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  4. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  5. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  6. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  7. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  8. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  9. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  10. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: experte wofür?

    elknipso | 20:59

  2. Re: Anonymisierte Bewerbungen wünschenswert

    elknipso | 20:56

  3. Re: Üppige Altverträge, 0 Innovationsfreudig...

    elknipso | 20:54

  4. Re: ++

    teenriot* | 20:31

  5. Re: Klassischer Bumerang

    SJ | 20:26


  1. 16:50

  2. 14:55

  3. 11:55

  4. 19:40

  5. 14:41

  6. 13:45

  7. 13:27

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel