Abo
  • Services:
Anzeige
Creatives Wireless Music System wächst

Creatives Wireless Music System wächst

Multi-Room-Lösung für PCs und Macs auch mit Funklautsprechern und Kopfhörern

Creative erweitert das Sound Blaster Wireless Music System, mit dem sich der Sound vom Desktop-PC oder Notebook per Funk in der ganzen Wohnung verteilen lässt. Das erfolgt analog, synchron auf mehrere Lautsprecher oder Kopfhörer und mit Rückkanal für die Fernbedienung.

Kernstück des Sound Blaster Wireless Music System ist eine EAX-4.0-fähige USB-Soundkarte, der Sound Blaster Wireless Transmitter. Dieser funkt die Musik oder Spielgeräusche analog, unverschlüsselt, in Stereo mit bis zu 16 Bit/48 kHz und maximal bis zu 30 Meter weit zu einem mitgelieferten Empfänger, dem Sound Blaster Wireless Receiver.

Anzeige

An diesen Receiver können Lautsprecher oder beispielsweise auch Stereoanlagen angeschlossen werden und Signale einer ebenfalls mitgelieferten Infrarotfernbedienung werden über einen Rückkanal zum Computer weitergeleitet, um dort etwa den Windows Media Player, iTunes oder andere Anwendungen sowie die Lautstärke zu steuern. Das soll unter Windows und Mac OS X funktionieren.

Ein Sender, bis zu vier Empfänger

Der Sound Blaster Wireless Transmitter kann bis zu vier Empfänger versorgen. Das können laut Creative weitere Sound Blaster Wireless Receiver sein, aber ab März 2010 zusätzlich auch Creatives neuer Sound Blaster Wireless Kopfhörer und das ebenfalls neue Funklautsprechersystem Gigaworks T20W Series II 2.0. An den Lautsprechern lässt sich unter anderem auch die Lautstärke einstellen und beim Kopfhörer kann auch zum vorherigen oder nächsten Musikstück gesprungen werden. Eine Fernsteuerung der Lautstärke ist mit diesen beiden Geräten hingegen nicht mit dem PC möglich.

Lautsprecher und Kopfhörer enttäuschten bei einer Cebit-Präsentation dem ersten Eindruck nach nicht beim Klang, aufgrund der messetypischen sehr starken WLAN-Aktivität gab es aber vereinzelte kurze Tonaussetzer. Wie Videobrücken funkt auch Creatives Audiobrücke bei 2,4 GHz und kann damit ihrerseits WLANs stören. Während das Design der auch mit Kabeln einsetzbaren Boxen modern wirkte, vermittelten die Kopfhörerohrschalen eher den Eindruck, zu klein zu sein. Der Akku im Kopfhörer soll mit einer Ladung bis zu 6 Stunden durchhalten.

Multi-Room-System mit bis zu acht Zonen

Mit mehreren Sound Blaster Wireless Transmittern an einem Rechner sollen sich ab Sommer 2010 auch bis zu acht verschiedene Zonen oder Zimmer von einem Rechner mit unterschiedlicher Musik beschallen lassen. Wer in jedem Zimmer synchron dieselbe Musik - höchstens mit unterschiedlicher Lautstärke - hören will, für den dürfte ein Transmitter mit bis zu vier Receivern reichen - sofern es nicht mehr als vier oder, in Verbindung mit den oben vorgestellten eigenständigen Funkboxen, fünf Zimmer sind. Ein aufwendiges Synchronisieren kann sich Creative dabei anders als etwa Sonos und Raumfeld sparen, dafür sind die Receiver und Boxen aber auch "dumm" und benötigen zwingend den PC oder Mac als Zentrale.

Das Sound Blaster Wireless Music System ist bereits seit Oktober 2009 für unter 149 Euro in Schwarz zu haben, ein weißes Modell soll folgen. Ab März 2010 können der Sound Blaster Wireless Kopfhörer und das Gigaworks T20W Series II 2.0 für jeweils 129 Euro hinzugekauft oder einzeln genutzt werden - vorausgesetzt, es wird ein einzelner Sender hinzugekauft, wofür aber ebenso wie für einzelne Receiver noch keine Preise genannt werden konnten.


eye home zur Startseite
Bernd Lauert 04. Mär 2010

Ich bastel hier gerade mit Jack2 und Netjack rum. Latenzen sind dabei das Kernthema. Beim...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. Consors Finanz, München
  4. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Vergleich zu Nvidia

    ms (Golem.de) | 17:29

  2. Re: SMR klackert

    JouMxyzptlk | 17:28

  3. Re: Immer dieses Telekombashing!

    bombinho | 17:26

  4. Re: XBox One X ist ein Totalflop :-)

    HubertHans | 17:24

  5. Re: Habe noch nie verstanden...

    Teebecher | 17:22


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel