• IT-Karriere:
  • Services:

Neue SSDs von Western Digital

SiliconEdge Blue und SiliconDrive N1x angekündigt

Western Digital (WD) hat neue SSDs für Desktops und Notebooks vorgestellt. Darunter die besonders robuste SiliconEdge Blue mit maximal 256 GByte Speicherkapazität.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue SSDs von Western Digital

Im letzten Jahr war WD offiziell in den SSD-Markt eingestiegen, nun präsentiert das Unternehmen erste Produkte für den Consumerbereich. Dazu zählt die WD SiliconEdge Blue, eine SSD-Familie im 2,5-Zoll-Format. Die SSDs mit MLC-Flash-Speicher erreichen eine Lesegeschwindigkeit von 250 MByte/s und schreiben mit 170 MByte pro Sekunde. Der Anschluss an den Rechner erfolgt per SATA mit 3 GBit/s.

Stellenmarkt
  1. Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Berlin
  2. Sprick GmbH Bielefelder Papier- und Wellpappenwerke & Co., Bielefeld

WD bietet die SiliconEdge Blue mit 64 bis 256 GByte Speicherkapazität an. Mit 64 GByte kostet sie 279 US-Dollar, mit 128 GByte 529 US-Dollar und mit 256 GByte soll die SSD 999 US-Dollar kosten.

Ebenfalls neu ist das SiliconDrive N1x, eine SSD, die für Embedded-Systeme und OEM-Applikationen gedacht ist. Auch diese MLC-SSDs stecken in einem 2,5-Zoll-Gehäuse, erreichen aber nur eine Geschwindigkeit von 240 MByte/s beim Lesen und 140 MByte/s beim Schreiben. Preise für diese SSD-Familie nennt WD nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr
  2. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr
  3. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr
  4. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr

epz 13. Mär 2010

Bei Tomshardware hingegen schneidet die Intel SSD im Hinblick auf die Leistungsaufnahme...

AMDligent 04. Mär 2010

Nuhr zitieren und dann mit Anlauf in die Scheiße treten, herzlichen Glückwunsch! :-D

Pro... 03. Mär 2010

mag sein, das unter 200 nicht viel ist. Aber 80 GB sind im Gegensatz zu den jetzigen 500...

SSD Drive 03. Mär 2010

Benutze selber einen einfachen Rahmen von OCZ. Gibt es aber auch von Kingston, IcyDock...


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    •  /