Abo
  • Services:

Novell bekommt 2-Milliarden-Dollar-Kaufangebot

Finanzinvestor Elliott Associates macht freiwillige Offerte

Novell hat ein freiwilliges Kaufangebot über 2 Milliarden US-Dollar von einem Großaktionär erhalten. Der Hedge Fonds Elliott Associates erklärte, das Novell-Management sei mit seinen Übernahmen außerhalb des Kerngeschäfts gescheitert.

Artikel veröffentlicht am ,
Novell bekommt 2-Milliarden-Dollar-Kaufangebot

Der Finanzinvestor Elliott Associates hat ein Übernahmeangebot über 2 Milliarden US-Dollar für Novell gemacht. Der Aufsichtsrat des Softwareherstellers will die freiwillige Offerte prüfen, gab das Unternehmen bekannt. Der Hersteller von Linux-, IT-Management- und Sicherheitssoftware lässt sich von der Bank J.P. Morgan und dem Rechtsanwaltsbüro Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom beraten.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. EDG AG, Frankfurt

Elliott Associates bietet 5,75 US-Dollar für eine Aktie von Novell. Im verlängerten Handel stieg der Kurs des Wertpapiers um 37 Prozent. Novell verfügt über Barreserven in Höhe von fast 1 Milliarde US-Dollar. Elliott Associates verwaltet über 16 Milliarden US-Dollar und besitzt bereits 8,5 Prozent der Anteile an Novell. Elliott schrieb in einem Brief an das Novell-Management, dass sich die Aktie der Firma deutlich schlechter entwickelt habe als vergleichbare Unternehmen. Der Versuch, außerhalb des ursprünglichen Kerngeschäfts durch eine Reihe von Übernahmen zu wachsen, sei "weitgehend gescheitert".

Das Unternehmen leidet seit sechs Quartalen in Folge an schrumpfenden Umsätzen. Auch im laufenden Quartal werde die Umsatzentwicklung verhalten sein, so Finanzchef Dana Russell. Die Firma wolle die Umsatzentwicklung verbessern und Kosten einsparen. Ein Verkauf des Unternehmens sei nicht geplant, aber auch nicht ausgeschlossen.

Analysten erwarten nun, dass Elliotts Kaufofferte Firmen wie Cisco Systems, Hewlett-Packard oder Microsoft auf den Plan ruft, die konkurrierende Angebote vorlegen könnten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-31%) 23,99€

Kaufangebot 03. Mär 2010

Firmen, Produktarten, Produkte haben einen Lebenszyklus. Das der auch für Firmen gilt...

DerTürke 03. Mär 2010

Signed. Iventmentunternehmen gehören verboten. Das einzige, was die vorhaben sind doch...

Textor 03. Mär 2010

Satzzeichen?

Honk 03. Mär 2010

Als Laie habe ich mir mal den Aktienkurs von Novell angeschaut. Demnach ist sie um >25...

bla 03. Mär 2010

sie kaufen einen "Konkurenten" und schliessen die Firma, so läuft das *g


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /