• IT-Karriere:
  • Services:

Novoflex adaptiert zahlreiche Objektive für Samsung NX

Adapter für Nikon, Minolta, Pentax, Leica, Olympus, Hasselblad und Mamiya

Mit der NX10 hat Samsung eine Hybridkamera vorgestellt, die in einem Kompaktgehäuse sitzt und mit Wechselobjektiven ausgerüstet ist. Da Samsung sich entschloss, ein eigenes Bajonettsystem einzusetzen, müssen neue Objektive her. Bislang gibt es zu wenige und das bietet Zubehörherstellern wie Novoflex die Möglichkeit, Adapter für andere Objektive anzubieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Novoflex adaptiert zahlreiche Objektive für Samsung NX

Mit den Adaptern von Novoflex können diverse Objektive an die kleine Samsung NX10 angeschlossen werden. Im 35-mm-Bereich können fast alle bekannten Bajonettsysteme umgesetzt werden. Angefangen von M42 und T2 über Nikon, Olympus, Sony/Minolta (AF, MD, MC) über Leica R, Contax/Yashica bis hin zu Pentax K und Canon FD. Die Preise reichen von 89 Euro (T2) bis 169 Euro (Nikon). Für Canon-EOS-Objektive bietet Novoflex bisher keinen NX-Adapter an.

Stellenmarkt
  1. REALIZER GmbH, Bielefeld
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die Adapter für Nikon, Minolta AF und Pentax K verfügen über einen integrierten Blendensteuerungsring, der es ermöglicht, auch AF-Objektive ohne Blendenring (zum Beispiel Nikon-G-Objektive) zu verwenden.

Doch auch Besitzer von Objektiven für Mittelformatkameras können mit dem passenden Adapter die NX10 bestücken. Dazu gibt es Adapter-Ring-Kombinationen für Hasselblad (238 Euro), Mamiya 645 (348 Euro) und Pentax 67 (298 Euro).

Alle Novoflex-Adapter sollen Ende April 2010 in den Handel kommen.

Die Samsung NX10 verfügt über einen CMOS-Sensor im APS-C-Format. Diese Sensoren messen 23,4 x 15,6 mm und kommen auch in Spiegelreflexkameras vor. In der NX10 erreicht der Sensor eine Auflösung von 14,6 Megapixeln. Die Lichtempfindlichkeit kann zwischen ISO 100 und 3.200 eingestellt werden. Auf der Kamerarückseite ist ein 3 Zoll großes OLED-Display mit VGA-Auflösung (640 x 480 Pixel) angebracht. Dazu konmt ein elektronischer Sucher.

Neben Fotos nimmt die NX10 auch Videos mit 1.280 x 720 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde auf und speichert diese im Codec H.264/AAC. Das Kameragehäuse misst ohne Objektiv 123 x 87 x 40 mm und wiegt leer 353 Gramm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    •  /