Abo
  • Services:

Browser-Benchmark: So schnell ist Opera 10.50

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Opera und Chrome

Nach dem Erscheinen der fertigen Version von Opera 10.50 musste der Browser zeigen, ob er bei der Geschwindigkeit wieder zur Konkurrenz aufgeholt hat. In der Vergangenheit konnte Opera bei Browser-Benchmarks gegen die Konkurrenz von Chrome, Safari und Firefox kaum bestehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei den Browser-Benchmarks Sunspider, V8 sowie Peacekeeper zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Opera und Chrome ab. Während Opera im Sunspider-Benchmark klar vor Chrome ins Ziel geht, hat Opera im V8- und Peacekeeper das Nachsehen. Allerdings sind die Unterschiede im Peacekeeper-Benchmark sehr gering, während Chrome bei V8 die Nase eindeutig vorn hat.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Safari 4 erringt in allen Benchmarks einen soliden dritten Platz und ist Chrome im Sunspider-Benchmark sogar dicht auf den Fersen. Bei V8 und Peacekeeper fällt Safari 4 zurück, erringt aber einen deutlichen Vorsprung vor Firefox 3.6. Der aktuelle Mozilla-Browser hinkt der Konkurrenz in allen Benchmarks deutlich hinterher. Im Vergleich zum Internet Explorer 8 ist Firefox 3.6 aber weiterhin eine Rakete.

Denn der Internet Explorer 8 ist bei allen Benchmarks so weit abgeschlagen, dass die schlechten Werte von Microsofts Browser die Aussagekraft der Benchmark-Grafiken zunichte gemacht hätte. Daher wurden die Zahlen bewusst nicht integriert. Der Vollständigkeit halber liefern wir die Werte aber mit: Im Sunspider-Benchmark ist der Internet Explorer 8 fast 14-mal langsamer als Opera 10.50 und braucht für den Testparcour geschlagene 3.615,2 ms.

Im Peacekeeper-Benchmark bringt es der Browser auf gerade mal 1.136 Punkte, so dass Chrome 4 als Sieger über 4,5-mal mehr Punkte erzielt. Der V8-Benchmark konnte im Internet Explorer 8 nur nach Bestätigung einer Dialogbox zu Ende geführt werden und erreichte dann gerade mal 149 Punkte. Das mehr als 35fache schaffte hier Chrome 4.

Alle Benchmarks wurden auf einem System mit Windows 7 durchgeführt. Jeweils lief der Browser als einziges Hauptprogramm und es war jeweils nur das Benchmark-Tab im Browser geöffnet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. (heute u. a. Eufy Saugroboter für 149,99€, Gartengeräte von Bosch)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Outward 31,99€, Dirt Rally 2.0 Day One Edition 24,29€, Resident Evil 7 6,99€, Football...

Hainz 24. Mär 2010

Schon richtig, dass es Ctrl-W usw. gibt. Aber mit mit dem allgemeinen Close-Button...

ich7519 23. Mär 2010

Geschwindigkeit fand ich okay, der Javascript Blocker blockt bei mir zwar, aber lässt die...

Keine Angabe 17. Mär 2010

Früher zu Firefox 2 Zeiten habe ich den auch oft verwendet. Inzwischen bin ich aber auf...

hans-jürgen 05. Mär 2010

Bei Proxies sollte man in den Netzwerk-Einstellungen HTTP 1.1 aktivieren, das wurde schon...

ExUniteUser 05. Mär 2010

Ich hatte es mal kurz getestet, dann aber gemerkt, dass Dropbox viel einfacher ist: 1...


Folgen Sie uns
       


Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht

Ein 3D-Drucker für die Industrie: Das Fraunhofer IWU stellte auf der Hannover Messe 2019 einen 3D-Drucker vor, der deutlich schneller ist als herkömmliche Geräte dieser Art.

Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht Video aufrufen
Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
ANC-Kopfhörer im Test
Mit Ach und Krach

Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
  2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
  3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Leistungsschutzrecht: Das Lügen geht weiter
Leistungsschutzrecht
Das Lügen geht weiter

Selbst nach der Abstimmung über die EU-Urheberrechtsreform gehen die "Lügen für das Leistungsschutzrecht" weiter. Auf dieser Basis darf die Regierung nicht final den Plänen zum Leistungsschutzrecht zustimmen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrechtsreform Was das Internet nicht vergessen sollte
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    •  /