Abo
  • Services:
Anzeige
Lizenz-Anwalt: Open-Source-Rechtssystem muss besser werden

Lizenz-Anwalt: Open-Source-Rechtssystem muss besser werden

Eigenwilliges Rechtssystem

Dass die Open-Source-Gemeinde sich stets auf ihre eigenen Gewohnheiten beschränke, ohne dass sie rational vereinheitlicht werden, sei eine Gefahr für die Legitimation der FLOSS, so Fontana. So sei die Lizenzierung ohne formelle Beschreibung beispielsweise für Neulinge schwer nachvollziehbar. Außerdem gebe es keine Institutionen, die im Falle von Streitigkeiten eingreifen könne. Zusätzlich würden einige der aufgestellten Regeln nicht unbedingt auf einem Konsens innerhalb der Open-Source-Gemeinschaft beruhen. FLOSS-Recht sollte vor allem sinnstiftend und nachvollziehbar sein, mahnte Fontana.

Anzeige

Fontana sieht hauptsächlich die Verkäufer und Distributoren sowie große Softwareprojekte in der Pflicht, die Umrisse der gegenwärtigen Lizenzbestimmungen klarer zu definieren. Die Gruppe müsse zu einem breiten Konsens kommen, wie die Grenzen zwischen freier und proprietärer Software zu ziehen sind. Einzelne Fälle wie der Gebrauch von nichtfreier Software in freiem Quellcode oder das Veröffentlichen von Teilen des Quellcodes unter proprietären Lizenzen sollten genauer untersucht und dargelegt werden.

Insbesondere müssten sich Projekte darüber Gedanken machen, wie Fälle schwammiger Lizenzierungen, etwa das gemeinsame Verteilen von GPL- und Nicht-GPL-Code durch ein einziges Projekt oder die Annahme von Quellcode ohne beigelegte Lizenzen beziehungsweise Urheberrechtsangaben, besser abgefangen werden könnten. Vor allem sollten Projekte ihre Interpretationen der verwendeten Lizenzen und entsprechenden Begriffsbestimmungen deutlich beschreiben. Als Vorbild nennt Fontana das Debian-Projekt mit seinen klar definierten Regeln zur Verwendung von Software. Dadurch können die vielfältigen Rechtsbräuche der Open-Source-Community gesammelt und dokumentiert werden und der Open-Source-Bewegung langfristig zu einer stabilen und nachvollziehbaren Rechtslage verhelfen.

 Lizenz-Anwalt: Open-Source-Rechtssystem muss besser werden

eye home zur Startseite
Johannsel 08. Mär 2010

Ich denke eher er mag kein OpenSource und will deswegen die Befürworter hier als...

Paeniteo 03. Mär 2010

Guck dir doch mal Creative Commons an. Es gibt eine Reihe von Bausteinen und die Lizenz...

Anonymer Nutzer 03. Mär 2010

wer blick bei dem ganzen Mist eigentlich noch wirklich durch, wenn diese/r sich nicht...

Linzenguru 02. Mär 2010

in Europa anstatt GPL lieber EUPL, zumindest so lange, bis es eine Entsprechung für die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  3. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  4. über Duerenhoff GmbH, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 23,99€, Total War Warhammer II 15,74€, Project Cars 2 35,99€)
  2. 56,90€ statt 69,90€
  3. 184,90€ statt 199,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Warum sollte das auch anders sein?

    lottikarotti | 19:15

  2. Dabei sind doch gerade die VTs zu dieser Person...

    HerrMoser | 19:15

  3. Re: Mein Eindruck ist nicht der Beste

    SP1D3RM4N | 19:14

  4. RG war doch bei den "Terror"Anschlägen in Nizza...

    DY | 19:14

  5. Re: TAB Groups

    teenriot* | 19:13


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel