G Data Endpointprotection: Sicherheitslösung für Unternehmen

Policymanager sorgt für Einhaltung von Firmenrichtlinien

G Data hat mit Endpointprotection eine neue Sicherheitslösung für Unternehmen vorgestellt. Zum Leistungsumfang gehören ein Virenscanner, eine Firewall, ein Spamfilter sowie ein Policymanager.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Policymanager kann die Einhaltung von Firmenrichtlinien durchgesetzt werden. So kann verhindert werden, dass sich USB-Sticks oder andere Datenträger an Firmenrechnern betreiben lassen. Auch können die Installation von Software oder das beliebige Surfen im Internet damit unterbunden werden. Der Policymanager ist Bestandteil von Endpointprotection in den Business- und Enterprise-Versionen.

Im Unterschied zur Business-Variante bietet die Enterprise-Ausführung zusätzlich die Komponente Mail-Security. Die Gateway-Lösung filtert POP3-Postfächer nach Spam und Viren, so dass diese gar nicht erst im Postfach des Nutzers sichtbar werden. Beide Lösungen sollen sich für kleine, mittlere und große Unternehmensnetzwerke eignen und im April 2010 in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. iOS 14.7.1 und macOS Big Sur 11.5.1: Apple patcht aktiv ausgenutzte Mac- und iOS-Sicherheitslücke
    iOS 14.7.1 und macOS Big Sur 11.5.1
    Apple patcht aktiv ausgenutzte Mac- und iOS-Sicherheitslücke

    Apple-Nutzer müssen ihre Geräte mit iOS 14.7.1, iPadOS 14,7.1 und MacOS Big Sur 11.5.1 aktualisieren. Es gibt eine aktiv genutzte Sicherheitslücke.

  2. E-Motorräder: Yamaha will Verbrenner auch in 30 Jahren nicht aufgeben
    E-Motorräder
    Yamaha will Verbrenner auch in 30 Jahren nicht aufgeben

    Yamaha will den Verbrennungsmotor für seine Motorräder nicht ganz aufgeben. Selbst in 30 Jahren soll es noch Maschinen mit Auspuff geben.

  3. Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
    Halbleiterfertigung
    Aus 10 nm wird "Intel 7"

    Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
    Ein Bericht von Marc Sauter

Emsisoft 03. Mär 2010

nichts funktioniert, die Software ist teuer und scheiße.

lalala 02. Mär 2010

safeguard enterprise!



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 mit Vertrag bei MediaMarkt bestellbar • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 bei MediaMarkt: 2 Spiele kaufen + 1 Spiel geschenkt • New World vorbestellbar ab 39,99€ [Werbung]
    •  /