Abo
  • Services:
Anzeige

Canon EOS 5D Mark II filmt mit 24 und 25 Bildern pro Sekunde

Firmwareupdate kommt Mitte März 2010

Canon hat ein Firmwareupdate für seine digitale Spiegelreflexkamera EOS 5D Mark II angekündigt, das beim Filmen eine Bildrate von 24 und 25 Bildern pro Sekunde ermöglicht. Außerdem soll die Blenden- und Zeitautomatik freigeschaltet werden.

Die Canon EOS 5D Mark II kann Videos mit voller HD-Auflösung mit 1080p aufnehmen. Nach dem Aufspielen der Firmware 2.0.3 kann sie dann auch mit 24 Bildern pro Sekunde (exakt 23,976) aufzeichnen. Außerdem kann der Benutzer eine Bildrate von 25 Bildern pro Sekunde einstellen. Nach wie vor stehen außerdem 30 Bilder pro Sekunde zur Verfügung.

Anzeige

Die neue Firmware ist schon lange angekündigt und kann mehr als nur die Bildrate verändern. Auf Wunsch blendet sie ein Histogramm bei der Filmaufzeichnung ein und schaltet die Blenden- und Zeitautomatik beim Filmen frei. Eine Aussteuerungsanzeige für die Tonaufnahme wurde ebenfalls in das Display integriert. Der Ton wird auf Wunsch nicht mehr nur mit 44,1 KHz, sondern auch mit den im TV-Bereich üblichen 48 KHz aufgezeichnet.

Die EOS 5D Mark II arbeitet mit einer Auflösung von 21,1 Megapixeln und einer Lichtempfindlichkeit von maximal ISO 25.600. Der CMOS-Sensor ist 36 x 24 mm groß. Die Kamera beherrscht Live-View und ermöglicht Serienaufnahmen mit 3,9 Bildern pro Sekunde für bis zu 310 JPEG-Fotos hintereinander. Um Staubanhaftungen schnell zu lösen, kann der Sensor mit hoher Frequenz vibrieren und den Schmutz abschütteln. Die Auflösung des 3 Zoll großen Displays liegt bei 920.000 Bildpunkten.

Schon einmal hatte Canon mit einem Firmwareupdate die Videofunktion der Kamera aufgewertet. Das Update 1.1.0 vom Juni 2009 schaltete auf Wunsch den Automatik-Filmmodus ab und erlaubte Verschlussgeschwindigkeiten von 1/4.000 bis 1/30 Sekunden. Die Lichtempfindlichkeit kann damit zudem zwischen ISO 100 und 12.800 eingestellt werden.

Die neue Firmware 2.0.3 soll ab Mitte März zum Download bereitstehen.


eye home zur Startseite
tribal-sunrise 02. Mär 2010

Wenn Du genug Knete hast einem Normalsterblichen das Geld für eine 720p Videokamera zu...

Blork 02. Mär 2010

Ich hantiere mit dem 1,2 er 85 mm an der 40d herum. Das 85er ist schon recht langsam...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hessen
  2. Mitscherlich PartmbB, München
  3. über Hays AG, Hamburg
  4. vwd GmbH, Kaiserslautern


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€ statt 299,99€
  2. ab Mittwoch für 24,99€ statt 39,99€
  3. (u. a. Samsung Galaxy S8 499,00€, PS4 inkl. FIFA 18 und 2 Controllern 279,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  2. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  3. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  4. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  5. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  6. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  7. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  8. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  9. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  10. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Was mir sofort einfällt...

    deadjoe | 18:50

  2. Freie Anbieterwahl

    cmi | 18:49

  3. Re: Tesla rasiert alle weg

    Tigerf | 18:44

  4. Re: Hubwagen

    Tigerf | 18:40

  5. Re: Überlebenschance

    xxsblack | 18:36


  1. 18:28

  2. 18:19

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:06

  6. 15:51

  7. 14:14

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel