• IT-Karriere:
  • Services:

WD stellt mobile Festplatten mit E-Paper vor

My Passport Studio für den Mac mit Firewire800 und USB 2.0

Western Digital hat eine neue externe Festplattenserie vorgestellt, die für den Mac vorformatiert ist. Die Geräte verfügen über ein Display aus elektronischem Papier, um den Füllstand und eine Datenträgerbezeichnung zu zeigen, selbst wenn die Platte stromlos ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Western Digital My Passport Studio ist mit einem Firewire800-, einem USB-2.0-Anschluss und mit einer Hardwareverschlüsselung (256 Bit, AES) ausgerüstet. Das Passwort kann der Nutzer selbst bestimmen. Die Studio-Serie gab es von Western Digital schon einmal - allerdings ohne E-Paper-Display und in etwas anders gestalteten Gehäusen.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen

Das sogenannte E-Label auf der Front der My-Passport-Festplatten kann mit der beiliegenden Software WD Smartware beschriftet werden. Wer mehr als eine dieser Festplatten besitzt, so das Kalkül des Herstellers, der kann die Platten dadurch unterscheiden. Außerdem zeigt das E-Label die freie Speicherkapazität an. Die Informationen bleiben auch dann sichtbar, wenn die Stromversorgung gekappt wird.

Die vorformatierten Platten (HFS+) können natürlich auch für andere Betriebssysteme formatiert werden. Die My Passport Studios werden in Kapazitäten von 320, 500 und 640 GByte angeboten. Die Preise reichen von 150 bis 200 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 289,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27 Zoll Monitor für 279,00€, Lenovo V155 Laptop...
  3. (aktuell u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 480 GB für 51,90€ (Tages-Deal), BenQ EX3203R, 31,5-Zoll...
  4. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Hitman 2 Gold Edition für 20,99€)

Raven 03. Mär 2010

Nein, das bedeutet es nicht: Bei einer "richtigen" Verschlüsselung ist es sogar überaus...

Gumbachachmal 03. Mär 2010

Welche Konter und wer ist der DAU? Ich bin ebenfalls Apple Nutzer nur stößt mir immer...

Der Kapitalist 02. Mär 2010

Wer hats erfunden? Apple!


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

    •  /