Core i7-980 Extreme Edition - sechs Kerne für 1.049 Euro?

Händler Alternate listet nahende Hexacore-CPU Gulftown inklusive Preis

Intels Core i7-980X Extreme Edition ist nicht mehr weit von der Markteinführung entfernt. Der 6-Kern-Prozessor mit Codenamen "Gulftown" wird seit kurzem mit einem Preis bei einem Onlinehändler gelistet - und liegt preislich nicht viel über dem bisherigen 4-Kern-Flaggschiff.

Artikel veröffentlicht am ,
Core i7-980 Extreme Edition - sechs Kerne für 1.049 Euro?

Unter der Bezeichnung "Intel Core i7-980 Prozessor Extreme Edition (Boxed, FC-LGA4, 'Gulftown')" ist Intels erste 6-Kern-CPU für den Desktopbereich bei Alternate gelistet. Als Preis gibt der Händler 1.049 Euro an, ab 14. März 2010 soll der Prozessor erhältlich sein. Das bisherige Topprodukt der i7-900er-Serie, die 4-Kern-CPU Core i7-975 Extreme Edition ("Bloomfield"), wird vom selben Händler aktuell für 979 Euro gelistet. Die Kerne beider Prozessoren werden mit 3,333 GHz getaktet.

Während Intel kurz vor der Markteinführung des Gulftown steht, muss auf einen konkurrierenden Desktop-6-Kerner von AMD noch einige Wochen länger gewartet werden. Der Phenom II X6, Codename "Thuban", wird Mitte April 2010 erwartet. AMD zeigt auf der Cebit 2010 aber immerhin ein Thuban-Vorserienmuster in Aktion.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rama Lama 02. Mär 2010

Die vernünftig getakteten gehen bei 1000 Euro los. Und die haben 95W TDP. Mit 200 Watt...

Grosse Zentrale 02. Mär 2010

Auf dem Mac z.B. gibt's zur Vereinfachung das GCD Grand Central Dispatch, damit kann auch...

Crass Spektakel 02. Mär 2010

Alternate isn Laden?

...... 02. Mär 2010

Maximal 20% weniger...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nahverkehr für 9 Euro
Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket

Für 9 Euro durch ganz Deutschland - was für die ÖPNV-Reisenden wie ein guter Deal klingt, hat für die Verkehrsunternehmen ein paar Haken.
Ein Bericht von Martin Wolf

Nahverkehr für 9 Euro: Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket
Artikel
  1. Activision Blizzard: Erste Arbeitnehmervertretung in großem US-Spielestudio
    Activision Blizzard
    Erste Arbeitnehmervertretung in großem US-Spielestudio

    Nach monatenlangem Kampf - spürbar durch Bugs in Call of Duty - hat die QA-Abteilung von Raven Software eine Arbeitnehmervertertung gewählt.

  2. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

  3. Canon EOS R7 und EOS R10: Canon stellt erste APS-C-Kameras der R-Serie vor
    Canon EOS R7 und EOS R10
    Canon stellt erste APS-C-Kameras der R-Serie vor

    2018 hat Canon die spiegellosen Systemkameras der R-Serie vorgestellt. Nach vier Jahren erweitert der Hersteller diese mit APS-C-Kameras.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /