Abo
  • Services:
Anzeige
CSU-Innenminister: Bei Gefahr müssen ISPs Daten herausgeben

CSU-Innenminister: Bei Gefahr müssen ISPs Daten herausgeben

Herrmann beruft sich auf Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster

Nach dem Selbstmord eines jungen Mannes will der bayerische Innenminister Herrmann Internetprovider verpflichten, Kundendaten ohne Richterbeschluss sofort herauszugeben. In solchen Fällen müsse der Datenschutz zurückstehen.

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) fordert nach einem Selbstmordfall, dass Internet Service Provider bei Gefahr im Verzug sofort die Daten der Kunden herausgeben. "Ich fordere die Telekom auf, in ihren internen Abläufen sicherzustellen, dass Telekommunikationsdaten wie die IP-Adresse eines Internetnutzers oder dessen Telefonnummer sofort herausgegeben werden, wenn Gefahr im Verzug ist", sagte Herrmann. "Wenn ein Menschenleben gefährdet ist, muss der Datenschutz zurückstehen." Dies sei im Gesetz klar geregelt.

Anzeige

Die Herausgabe von Personendaten sei auch ohne richterliche Anordnung möglich, wenn dadurch ein Menschenleben gerettet werden könne, sagte Hermann. Alle Telekommunikationsanbieter sollten sicherstellen, dass hier keine unnötige Verzögerung eintreten könne.

Hintergrund ist der Selbstmord eines 18-jährigen Mannes im nordrhein-westfälischen Greven am 4. Februar 2010. Dieser hatte die Tat zuvor in einem Internetforum angekündigt.

Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins Der Spiegel hatte die dortige Polizei Strafanzeige gegen zwei Telekom-Beschäftigte in Hannover wegen unterlassener Hilfeleistung gestellt, weil diese sich geweigert hätten, die Kundendaten ohne Richterbeschluss herauszugeben. Als die Polizei schließlich über einen anderen Provider die Adresse des Mannes ermittelt hatte, waren fast drei Stunden vergangen, so der Bericht. Die Rettungskräfte, die die Wohnung des 18-Jährigen öffneten, fanden ihn tot auf.

Die Polizei argumentiert mit einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster, nach dem Internetanbieter bei Gefahr im Verzug verpflichtet seien, den Behörden die Kundendaten sofort herauszugeben.


eye home zur Startseite
Tobias Claren 23. Jan 2013

Umgekehrt ist es richtig. Es verletzt die Würde des Menschen auf das allerschwerste, ihn...

Tobias Claren 12. Dez 2011

Haben Internetprovider überhaupt diese Daten? Daten von jedem Nutzer in einem Forum? Wenn...

Tobias Claren 12. Dez 2011

Kann mich nicht heute Emails automatisch zu einem bestimmten Datum versenden? So könnte...

Tobias Claren 12. Dez 2011

Wenn eine Webseite solchen Menschen die Möglichkeit gäbe mit ihrem Suizid die...

Tobias Claren 12. Dez 2011

Eben, deshalb sollte ein Richter gar nicht das Recht haben in solchen Fällen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  2. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  3. GoDaddy, Ismaning
  4. Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    sidmos6581 | 06:46

  2. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    wire-less | 06:41

  3. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Bradolan | 06:21

  4. Re: Noch in den Kinderschuhen, aber sehr interessant.

    DAGEGEN | 04:38

  5. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    gehtjanx | 04:36


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel