Abo
  • Services:

Powerline: Netgear beschleunigt auf 500 MBit/s

Homeplug AV Gigabit ab dem dritten Quartal 2010

Netgear erweitert seine Powerline-Serie Homeplug AV um zwei neue Adapterkits, die Daten mit bis zu 500 MBit/s über die Stromleitung übertragen.

Artikel veröffentlicht am ,
Powerline: Netgear beschleunigt auf 500 MBit/s

Netgear stellt die Adapterkits Powerline AV 500 (XAVB5001) sowie AV+ 500 (XAVB5501) mit integrierter Steckdose auf der Cebit vor. Die beiden Adapterkits bestehen jeweils aus zwei einzelnen Adaptern und sollen ab dem dritten Quartal 2010 erhältlich sein. Auch entsprechende Einzeladapter sollen dann zu haben sein.

Stellenmarkt
  1. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Mehrfarbige LEDs zeigen die aktuelle Netzwerkleistung an, damit Anwender die Qualität der Powerline-Verbindung prüfen können, ohne den Computer benutzen zu müssen. Auch eine Priorisierung des Datenverkehrs (Quality of Service) ist möglich. Die Daten lassen sich zudem mit einer 128-Bit-AES-Verschlüsselung schützen.

Die neue Powerline-Adapter basieren auf dem aktuellen Entwurf des IEEE-Standards P1901, der für Interoperabilität zwischen den Powerline-Adaptern verschiedener Hersteller sorgen soll. Allnet, Devolo und Belkin haben bereits in den letzten Wochen entsprechende Produkte für das dritte Quartal 2010 angekündigt.

IEEE P1901 soll die konkurrierenden Powerline-Verfahren OFDM-Modulation und Wavelet-Modulation in einem Industriestandard vereinen. Allerdings wird dabei nicht verpflichtend vorgeschrieben, dass auch beides unterstützt werden muss. Nicht alle IEEE-P1901-Adapter werden also zueinander kompatibel sein. Dafür wird aber im Vergleich zum Homeplug-AV-Standard ein breiteres Frequenzband unterstützt: 2 bis 50 MHz statt 2 bis 30 MHz. Das soll eine höhere Bandbreite als bei Homeplug AV (200 MBit/s) ermöglichen.

Netgear zeigt seine neuen Powerline-Adapter auf der Cebit in Halle 11, Stand D03.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Terabit 04. Mär 2010

Mogelpackung? o.o

ooooooooooop 02. Mär 2010

k.w.T.

7bit 02. Mär 2010

Na dann schließ ich meinen Untergrund-Piratensender Radio Freies Hannover (UKW und...

Anwalt 01. Mär 2010

und zwar so lange, bis die Verkäufer munter werden und aufhören, Waren in Verkehr zu...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /