Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung und Microsoft stellen Netbook für Kinder vor

Samsung und Microsoft stellen Netbook für Kinder vor

"PC für Kinder" kommt in der zweiten Jahreshälfte 2010 auf den Markt

Samsung und Microsoft stellen auf der Cebit ein gemeinsam entwickeltes Netbook speziell für Kinder vor. Unter dem Namen "PC für Kinder" kommt das Einsteiger-Netbook N150 mit einem 10,1 Zoll großen Display auf den Markt.

Mit ihrem robusten Netbook im Samsung Duracase richten sich Samsung und Microsoft an Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Das Gerät soll mit einer Akkuladung 8 Stunden durchhalten. Ein spezielles entspiegeltes Display (1.024 x 600 Pixel) soll die Kinderaugen schonen und eine kratzfeste und fingerabdruckresistente Oberfläche das Gerät vor Verschleiß und Verschmutzung schützen.

Anzeige

Eine spezielle Versiegelung schützt das System vor bis zu 50 Milliliter verschütteter Flüssigkeit. Nach anleitungsgemäßer Trockenlegung soll das Gerät problemlos weiterlaufen, verspricht Samsung. Flache Tasten und ein für Kinderhände optimierter Tastenabstand sollen für handgelenkschonendes Arbeiten sorgen, um so irreparablen Haltungsschäden vorzubeugen.

Als Prozessor kommt ein Atom N450 mit 1,66 GHz zum Einsatz, dem allerdings nur 1 GByte RAM und Intels integrierter Grafikchip GMA3150 zur Seite stehen. Zudem steckt eine 250 GByte große Festplatte mit 5.400 Umdrehungen pro Minute in dem Gerät.

Als Betriebssystem kommt Windows 7 zum Einsatz, das um Softwareapplikationen für den Schutz der Kinder ergänzt wurde. Dazu gehören der Windows Live Kindermessenger, das Brockhaus-Produkt und das Onlinelerncenter Solaris sowie eine Verlinkung auf das Kinderschutzpostfach von Web.de.

Mit einer von Microsoft entwickelten Applikation sollen Eltern Schutzrichtlinien für ihre Kinder festlegen können. Nach Eingabe von Name und Alter des Kindes wählt das System die Sicherheitsschutzstufe aus und konfiguriert den Rechner automatisch. Zur Definition der altersabhängigen Voreinstellungen der Webfilter hat Microsoft auf externe Pädagogen zurückgegriffen.

Der 1,24 kg wiegende "PC für Kinder" soll in der zweiten Jahreshälfte 2010 auf den Markt kommen. Einen Preis nannten die Partner noch nicht.


eye home zur Startseite
esr 28. Jun 2010

Sollte heißen "Windows Live Kinderschänder," wurde allerdings kurz vor Markteinführung...

ruud 02. Mär 2010

es geht doch. Ich werte das als Eingeständnis dafür, daß diese Glossy/Glare/sonstwas...

NeinSager 02. Mär 2010

War nicht gemein.

Sutnik 02. Mär 2010

Ich weiss nicht ob Frauen Computer besser oder schlechter nutzen, wenn sie...

ewf 02. Mär 2010

Isnad gagaya coco!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Services mpsna GmbH, Herten
  2. LivingData GmbH, Landshut, Nürnberg
  3. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 199,99€ - Release 13.10.
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  2. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  3. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  4. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  5. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  6. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  7. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  8. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  9. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  10. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Re: SUbventionen sind unsinnig

    tingelchen | 17:54

  2. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 17:51

  3. Re: Erstmal nachrechnen!

    DerDy | 17:49

  4. Re: Die letzte Meile

    plutoniumsulfat | 17:45

  5. Re: Skynet

    Der Held vom... | 17:45


  1. 15:18

  2. 13:34

  3. 12:03

  4. 10:56

  5. 15:37

  6. 15:08

  7. 14:28

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel