Abo
  • IT-Karriere:

Phenom II X6: AMD zeigt "Thuban" erstmals in Betrieb

AMDs erster 6-Kerner ist in Hannover zu sehen

Während in Hannover an vielen Ständen noch geschraubt wird, hat AMD sein Highlight für die Cebit 2010 schon in einem Besprechungsraum des Green-IT-Standes des Verbandes Bitkom aufgebaut. Erstmals zeigt der Chiphersteller dort seinen 6-Kern-Prozessor "Thuban" in Betrieb.

Artikel veröffentlicht am ,
Phenom II X6: AMD zeigt "Thuban" erstmals in Betrieb

In der ersten Hälfte des Jahres 2010 duellieren sich AMD und Intel mit den ersten PC-Prozessoren mit jeweils sechs Kernen, die bisweilen auch "Hexacore" genannt werden. Während Intel zu seinem "Gulftown" alias Core i7 980X schon zahlreiche Details verraten hat, hielt sich AMD bisher sehr bedeckt zu seinem ersten 6-Kerner für Desktops-PCs.

 

Inhalt:
  1. Phenom II X6: AMD zeigt "Thuban" erstmals in Betrieb
  2. Phenom II X6: AMD zeigt "Thuban" erstmals in Betrieb

Da der Gulftown aber schon für März erwartet wird und AMDs "Thuban" nach inoffiziellen Angaben erst im April ausgeliefert werden soll, geht der Intel-Rivale nun in die Offensive. AMD hat den wohl als Phenom II X6 erscheinenden Prozessor mit nach Hannover gebracht - angeblich handelt es sich um eines von zwei in Europa existierenden Engineering Samples.

Das kurz vor der Messe von AMD Deutschland zusammengeschraubte Testsystem basiert auf dem Mainboard GA-890GPA-UD3H, das Gigabyte bereits angekündigt hatte. AMD selbst hält derweil noch einige Details zum darauf verbauten Chipsatz 890GX zurück, will die Bausteine aber noch im Laufe der Cebit ausführlich vorstellen.

Auch auf Nachfragen erklärte AMD nicht, ob der erste 6-Kerner auch auf älteren Mainboards laufen wird. Theoretisch möglich müsste das jedoch sein, steckt doch auch Thuban noch im Sockel AM3. Andere auf der Cebit schon ausgestellte 890-Mainboards, etwa von Asus, tragen außerdem Vermerke wie "140 Watt CPU support".

Phenom II X6: AMD zeigt "Thuban" erstmals in Betrieb 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit Serienboxen)
  2. 179,99€ (Vergleichspreis 219€)
  3. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  4. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)

SingleCorer 13. Mär 2010

Wenn mein aktueller Rechner den Geist aufgibt (ein Athlon64 3500+ [2,2GHz]) werde ich mir...

Cybertronic 13. Mär 2010

Ich stimme hier auch einigen zu: Die TDP ist nur eine Obergrenze, bei IDLE oder...

Prypjat 03. Mär 2010

Muß man denn hier immer alles bis auf kleinste erklären, bis man verstanden wird? Die...

Win32User 02. Mär 2010

785G board wird nun voll unterstütz in Ubuntu 9.10 - alle Features des 3D Desktops laufen...

shrivan 02. Mär 2010

Mein Tipp: Scythe Mugen 2 Rev. B - der schafft die 140W TdP locker vom Hocker und kostet...


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
    Zephyrus G GA502 im Test
    Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

    Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
    2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
    3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

      •  /