Abo
  • Services:

Phenom II X6: AMD zeigt "Thuban" erstmals in Betrieb

Ob diese hohe Leistungsaufnahme auch für den Phenom II X6 gilt, ist jedoch noch unklar. Inoffizielle Roadmaps gehen bisher von vier Modellen des 6-Kerners aus, die nur bis zu 125 Watt aufnehmen sollen. Frühere AMD-CPUs brauchten bis zu 140 Watt, die aktuellen Modelle kommen jedoch nur auf 125 Watt TDP.

Stellenmarkt
  1. Volksbank Halle/Westf. eG, Halle
  2. sunhill technologies GmbH, Erlangen

Zusammen mit zwei DDR3-Speicherriegeln von Corsair lief der Rechner unter Windows 7 stabil, auch mit Programmen, die die sechs Kerne laut Task-Manager voll auslasteten. Angaben zu Taktfrequenzen oder gar Benchmarkwerten machte AMD bei der Vorführung des Thuban nicht. Unbestätigten Informationen zufolge soll der schnellste Thuban 2,8 GHz erreichen. Ebenfalls noch nicht kommentieren wollte AMD auf der Cebit jüngste Gerüchte, nach denen der Prozessor mit einer Funktion zur Steigerung des Taktes ausgestattet sein soll, die Intels Turbo-Boost ähnelt.

Asus-Board mit '140 Watt CPU support'
Asus-Board mit '140 Watt CPU support'
Das Testsystem betrieb AMD mit der integrierten Grafik (Radeon 4290 IGP) des 890-Chipsatzes. Die komplette Plattform "Leo" sieht nach den letzten offiziellen Roadmaps neben dem Phenom II X6 und dem 890GX auch eine gesteckte Grafikkarte der Serie Radeon HD 5000 vor.

Als Termin für die Markteinführung des Thuban nennt AMD weiterhin nur das erste Halbjahr 2010. Letzten Meldungen zufolge soll die CPU ab dem 26. April 2010 verkauft werden. Die Preise für den Prozessor sind noch nicht bekannt. Besonders teure Mainboards braucht AMDs erster 6-Kerner im Übrigen nicht: Gigabyte erwartet für das GA-890GPA-UD3H nur rund 125 Euro Straßenpreis.

 Phenom II X6: AMD zeigt "Thuban" erstmals in Betrieb
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

SingleCorer 13. Mär 2010

Wenn mein aktueller Rechner den Geist aufgibt (ein Athlon64 3500+ [2,2GHz]) werde ich mir...

Cybertronic 13. Mär 2010

Ich stimme hier auch einigen zu: Die TDP ist nur eine Obergrenze, bei IDLE oder...

Prypjat 03. Mär 2010

Muß man denn hier immer alles bis auf kleinste erklären, bis man verstanden wird? Die...

Win32User 02. Mär 2010

785G board wird nun voll unterstütz in Ubuntu 9.10 - alle Features des 3D Desktops laufen...

shrivan 02. Mär 2010

Mein Tipp: Scythe Mugen 2 Rev. B - der schafft die 140W TdP locker vom Hocker und kostet...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /