Abo
  • Services:

Archos: Home-Tablets mit Android für 150 Euro

Neue Internettablets sollen im Sommer 2010 folgen

Archos kündigt zwei sogenannte Home-Tablets mit 7 beziehungsweise 8 Zoll großen Touchscreens auf Basis von Android an. Die Geräte sollen für rund 150 Euro zu haben sein. Neue Internettablets sollen im Sommer folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Archos: Home-Tablets mit Android für 150 Euro

Die von Archos als Home-Tablet bezeichneten Geräte Archos 7 und Archos 8 sollen eine Lücke zwischen Smartphone und Notebook schließen. Sie sind mit ihrem 7- beziehungsweise 8-Zoll-Display größer als die von Archos angebotenen Internettablets.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach
  2. matrix technology AG, München

Beide Geräte basieren auf einem ARM9-Prozessor mit 600 MHz und nutzen Android als Betriebssystem, so dass auf entsprechende Applikationen zurückgegriffen werden kann. Die Tablets spielen Musik sowie Videos und können auch als digitaler Bilderrahmen genutzt werden.

Das Archos 7 Home Tablet verfügt über einen 7 Zoll großen Touchscreen, ist etwa 12 mm dick und bringt 350 Gramm auf die Waage. Mit einer Akkuladung soll es 7 Stunden Videos oder 44 Stunden Musik abspielen.

Das Archos 8 Home Tablet verfügt, wie der Name verrät, über ein 8 Zoll großes Touchscreendisplay. Wie das Archos 7 Home Tablet ist es 12 mm hoch, wiegt aber mit 400 Gramm etwas mehr.

Archos will das Archos 7 Home Tablet ab April 2010 mit 2 GByte Speicher für 149 Euro anbieten, mit 8 GByte soll es 179 Euro kosten. Im Mai soll das Archos 8 Home Tablet mit 4 GByte für 149 Euro folgen.

Für den Sommer stellt Archos eine komplett neue Serie seiner Internettablets mit Displaygrößen zwischen 3 und 10 Zoll in Aussicht. Die Geräte sollen dann auf einem nicht näher genannten ARM-Cortex-Kern mit einer Taktfrequenz von 1 GHz basieren. Entsprechende Chips finden sich heute schon in einigen Smartphones.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

merli 21. Mai 2010

Es ist doch ein Tablet, kein Handy. Ich glaube einfach nicht, dass Archos in diese...

merli 21. Mai 2010

Ich finde es immer lustig wie man mit einem Browser vor sich so ignorant bleiben kann. Es...

Gast 123 10. Mär 2010

Ja sowas würde ich mir auch wünschen.

Gast 2010 03. Mär 2010

Die letzte Generation bei der das der Fall war ist 2007 erschienen. Jetzt haben wir 2010....

Archos Home 02. Mär 2010

Das ist subjektiv. Aber Du hast Recht: Freiheiten die man sich nicht nehmen will...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /