Abo
  • Services:

T-Mobile: Mobiles Surfen wird billiger

Web'n'walk Connect L künftig ab 29,95 Euro im Monat

Die Telekom senkt die Preise für ihre mobile Surfflatrate Web'n'walk Connect L und bietet sie in Kombination mit anderen Tarifen zu vergünstigten Konditionen an.

Artikel veröffentlicht am ,

In Kürze soll der Tarif Web'n'walk Connect L in Verbindung mit einem UMTS-Stick 29,95 Euro kosten. Bisher berechnet die Telekom 34,95 Euro monatlich ohne Hardware und 39,95 Euro mit Hardware. Dar Tarif erlaubt es, ohne Volumenlimit zu surfen, ab einem Datenvolumen von 5 GByte pro Monat wird die Bandbreite allerdings im jeweiligen Monat auf maximal 64 KBit/s im Downstream und 16 KBit/s im Upstream beschränkt. Die Nutzung von VoIP, Instant Messaging und Peer-to-Peer-Netzwerken schließt T-Mobile in seinen AGB aus.

In Verbindung mit anderen Tarifen gibt es Web'n'walk Connect L noch etwas günstiger: Kunden, die den Tarif mit der Festnetz-Doppelflat Call & Surf Comfort von T-Home kombinieren, zahlen im Paket 59,90 Euro beziehungsweise 24,95 Euro für die Surfflatrate. Auch Kunden, die einen T-Mobile-Sprachtarif mit einem monatlichen Grundpreis von mindestens 29,95 Euro gebucht haben, sollen Web'n'walk Connect L demnächst für 24,95 Euro buchen können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Hrhr 02. Mär 2010

Aber T-Mobile hat die Preise gesenkt, deswegen sind die jetzt doppelt so toll. :(

Gelbsucht 01. Mär 2010

@Neutronium Ich hätte gern, das es Geschwindigkeitlimitierte Tarife gibt wie zB beim DSL...

samsung und... 01. Mär 2010

Das BGB wird ständig geändert. Vor der Änderung hat der BGH mal beschlossen, das 24...

Himmerlarschund... 01. Mär 2010

Da steht nicht "billig" sondern "billiger" und das trifft bereits ab einer Preissenkung...

Krankheit 01. Mär 2010

ja echt ne Krankheit inzwischen.


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /