Abo
  • Services:

T-Mobile: Mobiles Surfen wird billiger

Web'n'walk Connect L künftig ab 29,95 Euro im Monat

Die Telekom senkt die Preise für ihre mobile Surfflatrate Web'n'walk Connect L und bietet sie in Kombination mit anderen Tarifen zu vergünstigten Konditionen an.

Artikel veröffentlicht am ,

In Kürze soll der Tarif Web'n'walk Connect L in Verbindung mit einem UMTS-Stick 29,95 Euro kosten. Bisher berechnet die Telekom 34,95 Euro monatlich ohne Hardware und 39,95 Euro mit Hardware. Dar Tarif erlaubt es, ohne Volumenlimit zu surfen, ab einem Datenvolumen von 5 GByte pro Monat wird die Bandbreite allerdings im jeweiligen Monat auf maximal 64 KBit/s im Downstream und 16 KBit/s im Upstream beschränkt. Die Nutzung von VoIP, Instant Messaging und Peer-to-Peer-Netzwerken schließt T-Mobile in seinen AGB aus.

In Verbindung mit anderen Tarifen gibt es Web'n'walk Connect L noch etwas günstiger: Kunden, die den Tarif mit der Festnetz-Doppelflat Call & Surf Comfort von T-Home kombinieren, zahlen im Paket 59,90 Euro beziehungsweise 24,95 Euro für die Surfflatrate. Auch Kunden, die einen T-Mobile-Sprachtarif mit einem monatlichen Grundpreis von mindestens 29,95 Euro gebucht haben, sollen Web'n'walk Connect L demnächst für 24,95 Euro buchen können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Hrhr 02. Mär 2010

Aber T-Mobile hat die Preise gesenkt, deswegen sind die jetzt doppelt so toll. :(

Gelbsucht 01. Mär 2010

@Neutronium Ich hätte gern, das es Geschwindigkeitlimitierte Tarife gibt wie zB beim DSL...

samsung und... 01. Mär 2010

Das BGB wird ständig geändert. Vor der Änderung hat der BGH mal beschlossen, das 24...

Himmerlarschund... 01. Mär 2010

Da steht nicht "billig" sondern "billiger" und das trifft bereits ab einer Preissenkung...

Krankheit 01. Mär 2010

ja echt ne Krankheit inzwischen.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test

Das X1 Extreme zeigt, dass auch größere Thinkpads gute Geräte sind. Es ist gerade in produktiven Anwendungen sehr flott und bringt die gewohnte Tastatur-Trackpoint-Kombination mit. Einziger Kritikpunkt: die träge Kühlleistung.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /