• IT-Karriere:
  • Services:

TopApps empfiehlt Smartphone-Programme

T-Mobile will das Finden von interessanten Applikationen vereinfachen

Anwender moderner Smartphones überblicken den Softwareumfang oftmals nicht und finden sich nur schwer in den Softwarekatalogen auf den Geräten zurecht. Dagegen will T-Mobile mit einer sogenannten TopApps-Software vorgehen. Das Programm zeigt ausgewählte Applikationen für die jeweilige Plattform.

Artikel veröffentlicht am ,

TopApps wird es zunächst ab April 2010 für Android-Smartphones geben - allerdings nur für T-Mobile-Kunden. Sie können die Software dann im Android Marketplace kostenlos herunterladen. Die Software empfiehlt jeweils zehn kostenlose und zehn kostenpflichtige Applikationen und soll dem Anwender das Finden von interessanten Anwendungen erlauben.

Nach welchen Kriterien die Applikationen ausgewählt werden, die in TopApps zu finden sind, ist nicht bekannt. Zunächst wird es TopApps nur für die Android-Plattform geben. T-Mobile will die Software aber auch anderen Plattformen zur Verfügung stellen, machte aber keine weiteren Angaben dazu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Smoky 04. Mär 2010

Zum Glück steht bei der eigenen App auch nichts von wegen, dass der Test nicht allzu...

apps-topp 01. Mär 2010

Es müssen viele Märkte möglich sein. Diese sollten möglichst einheitlich und vielleicht...

schwachmat 01. Mär 2010

Wenn ich mit meinem iPhone t-mobile.de/topapps ansurfe erhalte ich bereits eine Auswahl...

mwi 01. Mär 2010

Bieten das die Softwareläden nicht von sich aus schon an? Im (leider noch unfertigen) Ovi...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

    •  /