Abo
  • Services:

SystemrescueCD startet jetzt über NFS v3 oder NBD

Aktuelle Version mit Kernel 2.6.32.9 und XFCE 4.6.1

Die Linux-Distribution für die Datenrettung SystemrescueCD kann ab der aktuellen Version über die Netzwerkdateisysteme NFS und NBD geladen werden. Zudem bootet auch das gesamte ISO-Image per Isoloop und Grub2.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwickler des Rettungssystems SystemrescueCD haben die Linux-Distribution mit dem aktuellen Linux-Kernel 2.6.32.9 ausgestattet, alternativ steht auch die neue Version des stabilen Linux-Kernels 2.6.27.45 zur Verfügung. Als Desktop dient XFCE in der Version 4.6.1.

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Neu hinzugekommen ist die Option, SystemrescueCD über die Netzwerkdateisysteme NFS oder NBD zu starten. Dabei wird SystemrescueCD auf einem entfernten Server gemountet und stellt die Daten über die Netzwerkdateisysteme bereit. Nur benötigte Daten werden über das Netzwerk geladen. Damit erfolgt der Start schneller, das System belegt im RAM weniger Speicher und lässt sich auch auf Rechnern mit weniger als 256 MByte Arbeitsspeicher verwenden.

Per Isoloop kann nunmehr der Bootloader Grub2 das gesamte ISO-Image booten, bislang musste das ISO-Image komplett auf den Startdatenträger entpackt werden. Als Basis für die Rettungs-CD dient weiterhin Gentoo-Linux.

Die aktuelle Version liegt als ISO-Image zum Download auf den Servern des Projekts bereit. Eine Anleitung zur Übertragung des Images auf einen bootfähigen USB-Stick kann ebenfalls auf der Webseite eingesehen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

fangorn 01. Mär 2010

Nachtrag: Ich hoffe mal die haben das neue fdisk integriert. Musste ich mir am Wochenende...

source open 01. Mär 2010

Bisher helfe ich mit mit nc(netcat) und tar auf beiden Seiten. Im Rescue-Fall will man...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /