Abo
  • Services:

3D-Spiele für WebOS gratis - nur bis Ende März 2010 (Update)

Bezahlfunktion für deutschen App Catalog startet Ende März 2010

Seit den Morgenstunden des 27. Februar 2010 gibt es im deutschen App Catalog die Spiele Need for Speed Undercover, Sims 3 und Monopoly kostenlos als Download. Jetzt teilt Palm mit, dass das eine Werbeaktion ist. Die Spiele für WebOS gibt es nur bis zum 31. März 2010 gratis.

Artikel veröffentlicht am ,
3D-Spiele für WebOS gratis - nur bis Ende März 2010 (Update)

Die Werbeaktion gilt außer in Deutschland auch für Großbritannien, Irland und Spanien. Damit will Palm die nun für Ende März 2010 geplante Bezahlfunktion im europäischen App Catalog bewerben. Bislang gibt es für Pre-Besitzer in Europa nur Gratisapplikationen im App Catalog. Mit den drei Spielen von Electronic Arts will Palm zeigen, welche Qualität kostenpflichtige Applikationen haben können.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Den kostenlosen Download von Need for Speed Undercover, Sims 3 und Monopoly gibt es noch bis zum 31. März 2010. Danach wird es die Titel auch im europäischen App Catalog nur gegen Bezahlung geben. Die installierten Spiele können auch nach diesem Datum ohne Einschränkungen benutzt werden. Wenn das WebOS-Smartphone nach dem 31. März 2010 jedoch neu aufgesetzt wird, werden die drei Spiele nicht wieder installiert. Ansonsten ist es so, dass ein neu aufgesetztes System alle zuvor vorhandenen Applikationen automatisch installiert.

Für die Installation der drei Titel von Electronic Arts (EA) wird eine WLAN-Verbindung empfohlen, weil die Downloadarchive sehr groß ausfallen. Laut deutschem App Catalog ist die Installationsdatei von Need for Speed Undercover 132 MByte groß, das Sims-3-Archiv kommt auf 113 MByte und die Monopoly-Installation hat eine Größe von 90 MByte.

 

Was die Spiele nach Ablauf der Werbeaktion in Deutschland kosten werden, steht nach Aussage von Palm noch nicht fest. In den USA verlangt EA für Need for Speed Undercover sowie Sims 3 jeweils 10 US-Dollar, während es Monopoly für 7 US-Dollar gibt.

Mit Hilfe des Tools IPK-Fetcher gelangt man an die Downloadlinks der drei Spiele, um die Installationsarchive auf dem PC zu sichern. Damit lassen sich die Spiele auch nach Ablauf der Werbeaktion mit Hilfe von WebOSquickinstall auf dem Palm Pre installieren. Offen ist, ob es bei der Installation eine Datumsprüfung gibt und sich die Programme nach dem 31. März 2010 nicht mehr installieren lassen. Im Unterschied zu den Angaben im App Catalog fallen die Archivgrößen hier deutlich kleiner aus. Bei Need for Speed Undercover sind es statt 132 MByte nur 84 MByte und das Archiv von Sims 3 ist nur 70 MByte groß. Bei Monopoly funktioniert der Direktlink derzeit nicht richtig, die Installationsdatei ist nur 15 Byte groß.

Nachtrag vom 8. März 2010:

Palm hat mittlerweile alle Download-Links aus dem US-App-Catalog deaktiviert. Damit ist es nun nicht mehr ohne weiteres möglich, an kostenlose WebOS-Applikationen zu gelangen, die nur für den US-Markt freigegeben wurden. Der Macher des IPK-Fetcher hofft nun, dass Palm das zum Anlass nimmt, den App Catalog so zu überarbeiten, dass Palm-Kunden außerhalb der USA nicht mehr benachteiligt werden, weil jenseits der USA deutlich weniger Applikationen zur Verfügung stehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Schnarchnase 01. Mär 2010

Nichts, außer dass der Slider beim Plus verbessert worden sein sollte. Der Button ist...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /