• IT-Karriere:
  • Services:

Support-Ende für nacktes Windows Vista Mitte April 2010

Support für Windows 2000 und Windows XP SP2 endet Mitte Juli 2010

Am 13. April 2010 endet der Support für Windows Vista ohne Service Pack (SP). Für Vista-Installationen mit installiertem SP1 oder SP2 läuft der Support hingegen noch weiter. Für alle Versionen von Windows 2000 sowie für Windows XP mit SP2 läuft der Support am 13. Juli 2010 aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Support-Ende für nacktes Windows Vista Mitte April 2010

Nach dem 13. April 2010 wird Microsoft keine Sicherheitspatches mehr für Windows Vista ohne Service Pack bereitstellen. Microsoft empfiehlt, bis dahin auf das Service Pack 2 für Windows Vista zu wechseln. Allerdings muss dazu vorher das Service Pack 1 installiert werden. Denn für Windows Vista mit einem beliebigen Service Pack wird der Support fortgesetzt. Ansonsten empfiehlt Microsoft den Wechsel auf Windows 7.

 

Keinen weiteren Support gibt es für alle Windows-2000-Versionen nach dem 13. Juli 2010. An diesem Tag endet dann auch der Support für Windows XP mit Service Pack 2. Für Windows XP mit Service Pack 3 wird Microsoft weiterhin Support bieten, so dass dafür weiterhin Sicherheitspatches erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

blubbb 01. Mär 2010

Die Möglichkeit habe ich in meinem Text, den Du etwas aufmerksamer hättest lesen sollen...

blobbser 01. Mär 2010

Frechheit™! <----- !?

ä 01. Mär 2010

"Ich bin nicht nur nackt, sondern völlig mit Löchern übersäht!"

nil 01. Mär 2010

Ich habt beide Recht. Ich ziehe alles zurück und behaupte das Gegenteil!

Troll_2010 01. Mär 2010

Ich habe mich immer gefreut, wenn ein Fehler in Vista auftauchte. Dann konnte ich immer...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

    •  /