• IT-Karriere:
  • Services:

Smart Energy - QNX-Referenzdesign zur Energieverwaltung

Lösung für intelligente Energieverwaltung in Privathaushalten

QNX präsentiert auf der Cebit ein Referenzdesign für die intelligente Energieverwaltung in Privathaushalten. Der unter dem Namen Smart Energy vorgestellte Softwarestack soll die Entwicklung von Energieverwaltungssystemen für Privathaushalte einfacher machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Smart-Energy-Referenzdesign von QNX bietet Unterstützung für Zigbee-Sensoren, ein Insteon-basiertes hausinternes Netz (HAN), per IP angebundene Videokameras zur Sicherheitsüberwachung, eine Applikation für die Berechnung aktueller und voraussichtlicher Kosten des Energieverbrauchs sowie eine Internetanbindung, um zum Beispiel Wetterinformationen einzuholen oder eine Fernüberwachung zu ermöglichen. Auch die Temperaturüberwachung von Räumen, die individuelle oder bereichsgebundene Lichtregelung sowie die Überwachung und Steuerung von Haushaltsgeräten sind über das System möglich.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Lörrach
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart

Smart Energy basiert auf der Aviage HMI Suite von QNX, die Flash zur Erstellung von grafischen Benutzerschnittstellen nutzt und auf dem Echtzeitbetriebssystem QNX Neutrino RTOS basiert. Das Referenzdesign nutzt zudem die sogenannte Persistent-Publish/Subscribe-Technik von QNX, eine Abstraktionsebene zwischen der Benutzeroberfläche (HMI) und der Systemsteuerungssoftware. Dadurch soll das Hinzufügen, Ändern und Aktualisieren von Sensoren, Thermostaten, Alarm- und Kontrollmechanismen ohne Änderung der Benutzeroberfläche möglich werden.

Der QNX-Softwarestack läuft auf Prozessorarchitekturen wie beispielsweise dem Atmel AT91SAM9M10 und AT91SAM9G45, dem Freescale i.MX25, i.MX35 und i.MX51 und Texas Instruments AM3517 und OMAP3530. Das Referenzdesign steht ab sofort zur Verfügung und kann für die Freescale-Prozessoren i.MX25 und i.MX35 unter qnx.com heruntergeladen werden. Auf der Cebit zeigt QNX die Lösung im Bereich Embedded World in Halle 11, Stand 324. Dort ist auch eine Hypervisor-Demo zu sehen, die zeigt, wie QNX Neutrino RTOS und Windows gleichzeitig auf einem Multicore-Chip laufen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

atomstrom ist... 01. Mär 2010

Sowas ist echt lästig, die Sachen ständig rauszuziehen. Wieso gibts keine deutlich...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

    •  /