Abo
  • Services:

Panasonic bringt Plasmadisplay mit 103 Zoll auf den Markt

Full-HD-Auflösung und hohes Kontrastverhältnis

Panasonic hat ein Plasmadisplay mit einer Diagonalen von 103 Zoll (262 cm) vorgestellt. Das riesige Display soll nicht zum Fernsehen zu Hause eingesetzt werden, sondern für professionelle Anwendungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Panasonic hatte im vierten Quartal 2009 bereits einige Großdisplays mit 65 und 85 Zoll vorgestellt. Das neue 103-Zoll-Modell soll die Serie NeoPDP komplettieren.

Stellenmarkt
  1. Software AG, verschiedene Standorte
  2. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Wustermark bei Berlin

Das Display ist trotz seiner großen Diagonale recht schmal - mehr als 10 cm Tiefe sind nicht erforderlich. So soll das Gerät relativ leicht zu transportieren und aufzustellen sein. Es wiegt 200 kg.

Das Display ist mit einer Antireflexfolie überzogen und soll zum Beispiel im öffentlichen Bereich als Informationsanzeige oder in Fernsehstudios eingesetzt werden, wo viele Scheinwerfer bei glänzender Displayoberfläche zu Reflexionen führen könnten, die den Einsatz unmöglich machen.

Mit Einschüben für Tuner und Schnittstellen kann das Display ausgebaut werden. Über eine Netzwerkschnittstelle lässt sich das Gerät auch aus der Ferne fernsteuern und überwachen. Zwei Bilder, beispielsweise ein Videobild und das Monitorbild eines PCs, können gleichzeitig in einer Zwei-Bild-Anzeige angezeigt werden.

Der 262-cm-Bildschirm (103 Zoll) ist flexibel ausbaufähig und bietet austauschbare Funktionseinschübe. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine RJ45-Schnittstelle, über die sich das Display mittels eines LAN-Netzwerks fernsteuern und überwachen lässt.

Das TH-103PF12 im 16:9-Format erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und ein statisches Kontrastverhältnis von 40.000:1. Neben HDMI- und DVI-D- stehen auch BNC-Eingänge für Komponentensignale und VGA zur Verfügung.

Der Strombedarf liegt bei 1.450 Watt. Den Preis gab Panasonic nicht an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 3,99€
  3. 32,99€
  4. 15,49€

hmjam 01. Mär 2010

Hrhrhr... Ich denke eher, das war ene Sharp oder Samsung, welcher aber "nur" eine...

OhMoses 01. Mär 2010

Aha, schlechter Betrachtungswinkel bei einem so großen TV... ist ja doof dass man nicht...

möp 01. Mär 2010

witzig, meine leinwand ist auch 103" groß :)


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
    3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

      •  /