Abo
  • Services:
Anzeige

Panasonic bringt Plasmadisplay mit 103 Zoll auf den Markt

Full-HD-Auflösung und hohes Kontrastverhältnis

Panasonic hat ein Plasmadisplay mit einer Diagonalen von 103 Zoll (262 cm) vorgestellt. Das riesige Display soll nicht zum Fernsehen zu Hause eingesetzt werden, sondern für professionelle Anwendungen.

Panasonic hatte im vierten Quartal 2009 bereits einige Großdisplays mit 65 und 85 Zoll vorgestellt. Das neue 103-Zoll-Modell soll die Serie NeoPDP komplettieren.

Das Display ist trotz seiner großen Diagonale recht schmal - mehr als 10 cm Tiefe sind nicht erforderlich. So soll das Gerät relativ leicht zu transportieren und aufzustellen sein. Es wiegt 200 kg.

Anzeige

Das Display ist mit einer Antireflexfolie überzogen und soll zum Beispiel im öffentlichen Bereich als Informationsanzeige oder in Fernsehstudios eingesetzt werden, wo viele Scheinwerfer bei glänzender Displayoberfläche zu Reflexionen führen könnten, die den Einsatz unmöglich machen.

Mit Einschüben für Tuner und Schnittstellen kann das Display ausgebaut werden. Über eine Netzwerkschnittstelle lässt sich das Gerät auch aus der Ferne fernsteuern und überwachen. Zwei Bilder, beispielsweise ein Videobild und das Monitorbild eines PCs, können gleichzeitig in einer Zwei-Bild-Anzeige angezeigt werden.

Der 262-cm-Bildschirm (103 Zoll) ist flexibel ausbaufähig und bietet austauschbare Funktionseinschübe. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine RJ45-Schnittstelle, über die sich das Display mittels eines LAN-Netzwerks fernsteuern und überwachen lässt.

Das TH-103PF12 im 16:9-Format erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und ein statisches Kontrastverhältnis von 40.000:1. Neben HDMI- und DVI-D- stehen auch BNC-Eingänge für Komponentensignale und VGA zur Verfügung.

Der Strombedarf liegt bei 1.450 Watt. Den Preis gab Panasonic nicht an.


eye home zur Startseite
hmjam 01. Mär 2010

Hrhrhr... Ich denke eher, das war ene Sharp oder Samsung, welcher aber "nur" eine...

OhMoses 01. Mär 2010

Aha, schlechter Betrachtungswinkel bei einem so großen TV... ist ja doof dass man nicht...

möp 01. Mär 2010

witzig, meine leinwand ist auch 103" groß :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: "Versemmelt"

    Jesper | 07:18

  2. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Hotohori | 06:33

  3. Re: "nicht weit weg"

    Hotohori | 06:20

  4. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und...

    countzero | 06:00

  5. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    countzero | 05:49


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel