Abo
  • Services:

Mit dem Elektrodreirad an die Spitze

Erst der Preis, dann die Serie

Wann das Auto als Serienprodukt auf den Markt kommen wird, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Allerdings steht die Markteinführung auch nicht ganz oben auf der Prioritätenliste der Entwickler. Die werden sich nämlich im April mit ihrem Prototypen auf den Weg in die USA machen, wo sie am Progressive Automotive X Prize teilnehmen werden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenburg
  2. INCENT Corporate Services GmbH, Berlin

Ausgeschrieben wird der Wettbewerb, bei dem es um besonders energieeffiziente Fahrzeuge geht, von der renommierten X Prize Foundation. Als Preisgeld winken insgesamt 10 Millionen US-Dollar. Die Stiftung richtet zusammen mit Google den Lunar X Prize aus. In den 1990er Jahren hatte sie den Ansari X Prize für privaten Raumflug ausgelobt, den 2004 Burt Rutan mit seinem Spaceship One gewann.

Idee eines US-Kunden

Auf die Idee, daran teilzunehmen, habe sie ein US-Kunde gebracht, sagt Möscheid. "Er erzählte uns von dem Wettbewerb und sagte, das Twike passe doch dafür." So ganz passte es dann doch nicht, weshalb das wettbewerbstaugliche TW4XP entwickelt wurde. Viele der Merkmale des Fahrzeugs, darunter die Fahrdaten oder Serientauglichkeit, sind dabei der Ausschreibung geschuldet.

Ab Ende April werden sich 41 Teams mit 51 Autos im US-Bundesstaat Michigan, der Heimat der US-Autoindustrie, dem Wettbewerb stellen. TW4XP wird dabei der einzige deutsche Teilnehmer sein. Zwei weitere deutsche Teams haben ihre Bewerbung zurückgezogen.

Die Erwartungen beim deutschen Team sind hoch: Wenn die Endausscheidung im August stattfindet, will Möscheid ganz oben mit dabei sein: "Ich glaube, dass wir bis zum Ende durchhalten und dass wir unter den ersten drei sein werden - das ist mindestens unser Ziel. Wenn es sehr gut läuft, schließen wir auch den ersten Platz nicht aus."

 Mit dem Elektrodreirad an die Spitze
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)
  2. 549,99€ (Bestpreis!)
  3. 54€
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand statt ca...

Chris-TW649 17. Mär 2010

Also fahre schon seit über 150.000km Twike. Von "komischen Fahren" kann bei mir keine...

Anonymer Nutzer 15. Mär 2010

Aber sicher. Die Zahl der tödlichen Unfälle (unter allen Unfällen) ist auf 1/12 zurück...

jackjack 05. Mär 2010

wichtig wäre, - dass man das Gerät nicht einfach wegtragen + wegschieben kann - dass der...

oldmcdonald 04. Mär 2010

? Als ob das der erste und einzige Artikel wäre, bei dem das "WindowsPhone7"-Tag...

muhahahahaha 04. Mär 2010

same here


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 1 ist Sonys neues Oberklasse-Smartphone. Es ist das erste Xperia-Smartphone mit einer Triple-Kamera. Das Display im 21:9-Format sorgt für ein schmales Gehäuse. Im Juni 2019 soll das Xperia 1 zum Preis von 950 Euro erscheinen.

Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
    Gesetzesinitiative des Bundesrates
    Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

    Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
    Von Moritz Tremmel

    1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
    2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

      •  /