WebOS 1.4 ist da, Need for Speed und Sims 3 gratis (Update)

EA bietet Need for Speed, Sims 3 und Monopoly gratis im App Catalog an

O2 hat damit begonnen, WebOS 1.4 mit Videoaufnahmefunktion an Besitzer des Palm Pre zu verteilen. Das Palm Pre erhält damit eine längere Akkulaufzeit und soll allgemein schneller reagieren. Zudem gibt es viele Verbesserungen und Optimierungen. Als Überraschung gibt es Need for Speed Undercover, Sims 3 und Monopoly im deutschen App Catalog - gratis.

Artikel veröffentlicht am ,
WebOS 1.4 ist da, Need for Speed und Sims 3 gratis (Update)

Anders als erwartet stellt Palm auch für deutsche Kunden ganz knapp noch im Februar 2010 das Update auf WebOS 1.4 bereit. Damit erhält das Palm Pre die Möglichkeit, Videos aufzunehmen und direkt auf dem Gerät zu schneiden. Die im Vorfeld durchgesickerten Änderungen und Verbesserungen durch WebOS 1.4 haben sich nur zum Teil bestätigt, allerdings bringt die neue Version noch deutlich mehr Änderungen. Dafür gibt es keine Verbesserungen bei der Darstellung von Webseiten und eine Übertragung des Adressbuchs wird ebenfalls nicht geboten.

Palm Pre lernt Videoaufnahme und Videoschnitt

WebOS 1.4 bringt dem Palm Pre eine Videoaufnahmemöglichkeit, wobei der Nutzer am Gerät das aufgenommene Video gleich schneiden kann. Videoclips lassen sich per E-Mail versenden oder zu Youtube oder Facebook direkt hochladen. Insgesamt verspricht Palm mit dem Wechsel auf WebOS 1.4 einen deutlichen Geschwindigkeitsschub. Vor allem der bislang träge Start von Applikationen soll beschleunigt sein. In der Praxis macht sich kein großer Geschwindigkeitsunterschied bemerkbar, bis ein Programm gestartet ist. Denn mit WebOS 1.4 starten Programme zunächst immer eine schematische Karte, dadurch ist für den Nutzer immerhin ersichtlich, dass eine Eingabe angenommen wurde. Bis das Programm einsatzfähig ist, vergeht aber immer noch einige Zeit. Immerhin reagiert die Telefonapplikation jetzt zügig, wenn zwischen Wähltastatur und Anrufliste gewechselt wird. Allgemein wird eine längere Akkulaufzeit versprochen. Dazu wird die Synchronisation von Kontakten und Terminen optimiert, wenn eine schlechte Netzabdeckung vorliegt und allgemein wurde der Standardintervall für die Synchronisation verlängert. Das gilt nicht für Exchange-Konten.

 

Die Anrufliste gruppiert Einträge, wenn Telefonate kurz hintereinander mit der gleichen Person geführt werden, um den Überblick zu erhöhen. Außerdem sind Kontaktdetails nun über die Anrufliste erreichbar und bei einem Telefonat öffnet sich beim Tippen auf das Kontaktfoto nicht mehr der zugehörige Kontakteintrag.

WebOS 1.4 bringt bessere Datenintegration

Aus der Messaging-Software kann der Nutzer endlich Rufnummern direkt anrufen oder diese im Adressbuch ablegen. Analog dazu können Nachrichten an E-Mails geschrieben oder diese ins Adressbuch übernommen werden. Diese Verknüpfungen werden nun auch in der Memo-Applikation unterstützt. Zudem lassen sich SMS oder MMS über das Kontextmenü nun per E-Mail weiterleiten und an eine MMS kann nun auch ein Video angehängt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
WebOS 1.4 ist da, Need for Speed und Sims 3 gratis (Update) 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Banana-Joe 18. Okt 2010

Da hat wohl jemand das "Abreagieren"-App für sein geliebtes iPhone nicht runtergeladen...

Ed Hunter 07. Mär 2010

Ich habe WebOS 1.4 ebenfalls noch nicht. Ich bin ebenfalls bei Vodafone. Den Hype um die...

Timmy 05. Mär 2010

Workaround für o2 http://forums.precentral.net/gsm-pre/234606-mobile-hotspot-working-1-4...

Armin D. 05. Mär 2010

...das geht ohne Probleme - Jailbreak und Unlock auf iPhone 3G, genutzt mit SIMYO-Sim...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

  3. Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
    Autonomes Fahren
    Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

    Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /