Abo
  • IT-Karriere:

Golem.de guckt: in die Zukunft, ins Büro und in den E-Sport

Eine Übersicht über die TV-Woche vom 1. bis 7. März 2010

Das ARD bringt am Montag um 21 Uhr den Zweiten Weltkrieg in Farbe und HD (O-Ton Pressetext). Vorher werden wir eingestimmt mit Erdmännchen - Ein unschlagbares Team. Die ARD kommt damit ihrem Bildungsauftrag nach, aber der Serienstart von FlashForward zur gleichen Zeit dürfte die Golem.de-Leser mehr begeistern. Ansonsten gibt es zu wenig Cebit und ein paar alte Filme.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: in die Zukunft, ins Büro und in den E-Sport

Zwei neue Serien starten nächste Woche. Bionic-Woman - Die 50 Millionen-Dollar-Frau ist ein kurzer Aufguss der Sieben-Millionen-Dollar-Frau aus den 70ern. Das Faszinierende der Serie bestand damals darin, dass es keine Spezialeffekte brauchte, um Superkräfte darzustellen; die Einspielung eines Soundsamples an geeigneter Stelle reichte vollkommen aus. Dass die Neuauflage nur auf acht Folgen kommt, lässt vermuten, dass die 50 Millionen doch falsch investiert wurden.
(RTL II, 03.03.2010, 22:05 Uhr)

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. RSG Group GmbH, Berlin

Einen echten Serienknüller hat sich Pro7 ins Programm geholt: FlashForward. Fast jeder Mensch auf der Erde wird zum gleichen Zeitpunkt mit seiner Zukunft in sechs Monaten konfrontiert. Der FBI-Agent Mark Benford ermittelt, wie das passieren konnte, was es bedeutet und warum einige Menschen nicht davon betroffen waren. Bestandteil der Arbeit des Agenten ist eine Webdatenbank, die Beschreibungen des Vorfalls durch die Betroffenen enthält. ABC, der produzierende Sender, hat die Idee der Datenbank zu einer echten Webseite ausgebaut.
(Pro7, 01.03.2010, 20:15 Uhr)

Dokumentation

Unglaublich, aber wahr, der Pressetext zu Miou und die Maus kommt ohne Anführungszeichen, distanzierende Formulierungen und "sogenannt" aus. Dabei handelt es sich doch um eine Reportage über professionelle Computerspieler und den E-Sport. Ist das deutsche Fernsehen in der Gegenwart der Jugend angekommen?
(3Sat, 07.03.2010, 17 Uhr)

Die ARD regt sich in W wie Wissen über die Nervensäge Handy auf. Der Titel ist Programm, 45 Minuten über die Unmenge an wertvollen Rohstoffen, die mit jedem alten Handy auf dem Müll landen, über Handysucht, über das veränderte Sozialverhalten und über die Überwachungsmöglichkeiten allein durch ein angeschaltetes Handy.
(ARD, 07.03.2010, 17:00 Uhr)

Nächste Woche findet die Cebit statt - im Fernsehprogramm der Öffentlich-Rechtlichen schlägt sich das aber nicht nieder. Allein der NDR bringt am Mittwoch eine Livesendung von der Cebit und berichtet in Neues von der computer.welt (Was sollen der Punkt und die Kleinschreibung aussagen?) über Lernen der Zukunft, Mobiltelefone und Computersicherheit.
(NDR, 03.03.2010, 14:15 Uhr)

Magazine

Neues schaut sich Die neue Welt des Arbeitens an. Schließlich sollten Computer und Vernetzung das papierlose Büro schaffen und den Arbeitsort flexibler machen. Neues macht einen Reality-Check.
(3Sat, 06.03.2010, 16:30 Uhr)

C't-TV demonstriert die Erstellung von HDR-Bildern und begibt sich auf einen Rundgang über die Cebit.
(HR, 05.03.2010, 12:30 Uhr)

Filme

The 13th Floor ist ein Remake von Welt am Draht von Rainer Werner Fassbinder. Letzterer wurde während der Berlinale 2010 in einer restaurierten Fassung gezeigt und in Besprechungen als das Vorbild für Matrix genannt, während The 13th Floor dabei durchgängig unter den Tisch fiel. Aus Sicht eines normalen Kinogängers dürfte das Remake aber heute mehr Leute ansprechen als es das Original getan hat. Und bei aller Kritik ist er besser als Matrix 2 und 3.
(Das Vierte, 01.03.2010, 20:15 Uhr)

Über Wargames muss man nicht viele Worte verlieren. Der Junge ist übrigens der damals 21-jährige Matthew Broderick.
(Das Vierte, 02.03.2010, 20:15 Uhr)

Letzte Woche noch drauf hingewiesen, sendet RTL II tatsächlich am Freitag Pitch Black. Wenn sich die Senderfamilie noch untereinander absprechen würde, wäre die Fernsehwelt ein Stück heiler.
(RTL II, 05.03.2010, 20:15 Uhr)

Get your motor running
Head out on the highway
Looking for adventure
And whatever comes our way
(Tele 5, 07.03.2010, 20.15 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20100301.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,00€
  2. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  3. GRATIS
  4. 59,99€ (Release am 15. November)

bleib bei... 16. Mai 2010

ich glaub du hast die serie nicht ganz verstanden

aus dem esport 01. Mär 2010

Aufnehmen geht (noch). Sonst beschwer Dich eher mal über die Nachtfilme bei den ÖR die...

Blair 28. Feb 2010

Beides sind Verfilmungen des Romans Simulacron-3. Obwohl The 13th Floor sicherlich...

Apples Fabrik 28. Feb 2010

Um die Pause ging es mir gar nicht. Die Begründung waren angeblich die Olympischen...

Opa erzählt... 28. Feb 2010

*lol* vorhin erst kam auf Phoenix eine Buchbesprechung über Eva Braun. Eines ist aber...


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
    Astrobiologie
    Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

    Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
    Von Miroslav Stimac

    1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
    2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
    3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

    Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
    Mobile-Games-Auslese
    Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

    Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
    2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
    3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

      •  /