Abo
  • Services:

Spieletest: MX vs. ATV Reflex - Offroadprofis erwünscht

Mit diversen Motorradklassen darf der Spieler ebenso Tempo machen wie am Steuer von Buggys oder Trucks. Das Schöne daran: In Wettbewerben wie dem Omnicross sind all diese unterschiedlichen Vehikel sogar gleichzeitig auf der Strecke. Abwechslung wird auch bei den Örtlichkeiten großgeschrieben: Trainingsstrecke, Halle oder Stadion, Wüstenkurs oder Bergfahrt, strahlender Sonnenschein oder Schnee - langweilig wird es am Steuer die ersten Stunden nicht. Zum schnelleren Einstieg empfiehlt sich der Arcademodus, Herzstück ist aber natürlich die Karriere - da reicht die Bandbreite von Rennen in den unterschiedlichen Wettbewerben bis hin zu den Freestyle-Events, auf denen die spektakulärsten Tricks zum Einsatz kommen.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Raum Stuttgart

Erfolge spülen Geld in die Kassen, schalten neue Herausforderungen frei und lassen den Fuhrpark anwachsen. Für zusätzliche Motivation sorgt der Multiplayermodus, in dem wie bei Einzelspielerevents wahlweise strikt nach Fahrzeugklasse, aber auch bunt durchmischt angetreten werden darf.

Auf technischer Seite fallen die Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger nicht ganz so groß aus: Die Kurse sind zwar einfallsreich gestaltet, zudem hinterlassen die wilden Fahraktionen sichtbare Spuren auf dem Untergrund. Leider trüben aber immer wieder Ruckler und Popups das Bild, und der Detailgrad variiert oft innerhalb weniger Sekunden erheblich. Die Musik mit ihren satten Gitarrenklängen ist Geschmackssache, zum rasanten Renngeschehen aber durchaus passend.

MX vs. ATV Reflex ist für Xbox 360, Playstation3, Nintendo DS und PSP im Handel erhältlich. Es kostet zwischen 40 (Handhelds) und 60 Euro (PS3, Xbox 360) und hat eine USK-Freigabe ohne Altersbeschränkungen erhalten.

Fazit

Technisch gibt es beeindruckendere Renn- und Offroadspiele als MX vs. ATV Reflex, zudem verlangt die überarbeitete Steuerung einige Einarbeitungszeit - Einsteiger können nicht sofort loslegen, sondern müssen viel üben. Wer diese Zeit investiert, wird dafür aber mit großem Umfang, zahlreichen Optionen und toll designten Kursen belohnt. MX vs. ATV Reflex setzt eben nicht auf die Liebe auf den ersten Blick, sondern will mit seinen inneren Werten überzeugen - und ist dabei erfolgreich.

 Spieletest: MX vs. ATV Reflex - Offroadprofis erwünscht
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  2. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

MESH 26. Feb 2010

das weiß ich nicht, aber wenn ich mir thq so anschaue werde die marken da sicher HTM...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /