Abo
  • Services:

WebOS 1.4 mit Videoaufnahme im Anmarsch (Update)

Inoffizielle Möglichkeit zur Installation von US-Apps bekanntgeworden

Im Laufe des Tages wird WebOS 1.4 für US-Kunden erwartet. Das Update bringt eine Videoaufnahme samt Schnittfunktion sowie wichtige Fehlerkorrekturen und einige Verbesserungen. Mit einem Trick lassen sich neuerdings WebOS-Programme aus dem US-App-Catalog auf einem deutschen Palm Pre installieren.

Artikel veröffentlicht am ,
WebOS 1.4 mit Videoaufnahme im Anmarsch (Update)

Die Videoaufnahme samt Schnittfunktion wurde von Palm bereits im Januar 2010 angekündigt. Seinerzeit wurde WebOS 1.4 für Februar 2010 versprochen. Derzeit deutet alles darauf hin, dass nur US-Kunden das Update gerade noch im Februar 2010 erhalten. Aus den früheren Erfahrungen ist davon auszugehen, dass O2 das Update in Deutschland erst einige Wochen später anbietet. Damit würde es März 2010 werden, bis deutsche Kunden WebOS 1.4 erhalten. Beim zurückliegenden WebOS-Update dauerte es zwei Wochen, bis deutsche Kunden mit den US-Kunden gleichziehen konnten.

 

Inhalt:
  1. WebOS 1.4 mit Videoaufnahme im Anmarsch (Update)
  2. WebOS 1.4 mit Videoaufnahme im Anmarsch (Update)

Im Forum des US-Mobilfunknetz-Betreibers erschien in der vergangenen Nacht die Ankündigung, dass WebOS 1.4 am Freitagabend US-Zeit für Pre-Kunden verteilt wird. Darin fanden sich auch Release Notes mit den Änderungen. Mittlerweile wurde der Foreneintrag entfernt, Golem.de liegen die darin enthaltenen Informationen vor. Laut dem Foreneintrag bringt WebOS 1.4 vor allem Fehlerkorrekturen und einige wenige Detailverbesserungen. Außer der Videoaufnahme gibt es keine gravierenden Verbesserungen.

Versprochener Geschwindigkeitsschub kommt nicht

Die im Januar 2010 versprochenen Geschwindigkeitsverbesserungen lassen auf sich warten. Somit werden die WebOS-Geräte nach dem Upgrade vor allem beim Start von Applikationen weiterhin träge reagieren, auch wenn es optische Verbesserungen beim Programmstart geben soll. Lediglich im Kalender und in der Telefonapplikation soll es Geschwindigkeitsoptimierungen geben. Auch die versprochene längere Akkulaufzeit bringt WebOS 1.4 wohl nicht. Ebenfalls vermisst wird die Unterstützung weiterer Instant-Messaging-Netze.

Die Verbesserungen in einzelnen Applikationen sind eher gering. So unterstützt der Kalender nun unterschiedliche Benachrichtigungstöne für Alarme und Erinnerungen, der E-Mail-Client erhält neue Sortieroptionen und aus der Messaging-Software kann der Nutzer nun endlich Rufnummern direkt anrufen. Bei Benachrichtigungen kann die mittlere Taste unter dem Display nun blinken, in WebOS 1.3.5.x war diese Funktion bereits enthalten, musste aber erst mittels Patch auskommentiert werden, damit sie nutzbar war.

WebOS 1.4 mit Videoaufnahme im Anmarsch (Update) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

tola 27. Feb 2010

Wenn es sich bei den 30 Mio toten aber um Arbeiter handelte, die Dir als Neoliberalist...

passopp 26. Feb 2010

Das gibts schon für 350? Habe 480 bezahlt (habs ja dicke...*hust*)


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Garmin im Hands on: Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation
Garmin im Hands on
Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Selbst das kleinste Modell der Fenix 5 von Garmin verfügt in der neuen Plus-Version über 16 GByte statt über 64 MByte internem Speicher. Der wird für Musik und Offlinekarten mit frischen Ideen genutzt - Golem.de hat die Sportuhren im Hands on ausprobiert.


    Alte gegen neue Model M: Wenn die Knickfedern wohlig klackern
    Alte gegen neue Model M
    Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    Seit 1999 gibt es keine Model-M-Tastaturen mit IBM-Logo mehr - das bedeutet aber nicht, dass man keine neuen Keyboards mit dem legendären Tippgefühl bekommt: Unicomp baut die Geräte weiterhin. Wir haben eines der neuen Modelle mit einer Model M von 1992 verglichen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
    2. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
    3. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard

    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Himo Xiaomis E-Bike mit 12-Zoll-Rädern kostet rund 230 Euro
    2. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    3. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos

      •  /