Abo
  • Services:

Neue Samsung-Fernseher mit Skype

Vorinstalliert auf Geräten der 7000er und 8000er Serie

Samsungs Fernseher der Serien 7000 und 8000 werden in Korea nun mit einem Skype-Client bestückt und können für Sprach- und Videotelefonie genutzt werden. Auch Panasonic und LG sind bereits Partnerschaften mit Skype eingegangen.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Samsung-Fernseher mit Skype

Samsung-Fernseher mit Skype werden für den koreanischen Markt ausgeliefert. Dabei handelt es sich um die 2010er Modelle der mit LED-Hintergrundbeleuchtung bestückten LCD-Fernseher-Serien 7000 und 8000.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. diconium GmbH, Stuttgart

Diese Fernseher können auch auf andere Onlinedienste wie etwa Youtube zugreifen. Um Skype nutzen zu können, muss als Zubehör noch eine als Freetalk-TV-Kamera bezeichnete Webcam hinzugekauft werden. Sie wird künftig über den www.skype.com/store angeboten.

Geräte für Nordamerika und Europa sollen im Laufe des ersten Halbjahres ebenfalls mit Skype ausgeliefert werden.

Skype-fähige Fernsehgeräte wurden bereits auf der Consumer Electronics Show (CES) im Januar 2010 vorgestellt. Samsung ist nach Panasonic und LG Electronics der dritte Hersteller, der Skype in seine Fernseher integriert. Auch die Geräte der Konkurrenz wurden für die erste Jahreshälfte 2010 angekündigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,90€
  2. 349,90€
  3. 28,49€
  4. (u. a. Fire TV Stick 4K 39,99€, Crucial 500-GB-SSD 68,44€, Echo Dot (3. Gen.) 29,99€)

abc-man 06. Mai 2010

Dann ist es aber sehr störend, dass man dem Gegenüber nicht in die Augen sieht, wenn man...

Hacker4HONOR 01. Mär 2010

Mir is was schlümeres passiert ^^

mentor 28. Feb 2010

da gibts dann bestimmt auch gleich mit einen zugang für die "bedarfsträger". kann die gez...

RichtigRichtig 28. Feb 2010

Genau diese Aussage ist schwerwiegend. Daumen hoch :-D

samsung fernseher 26. Feb 2010

Unter Ebay wurde wohl wenig weiterentwickelt. Nach dem Rückkauf gabs plötzlich dann für...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

    •  /