Abo
  • Services:

Cryptome ist wieder online

Microsoft wollte nicht, dass die Seite abgeschaltet wird

Cryptome ist seit Donnerstagabend mitteleuropäischer Zeit wieder am Netz, nachdem Microsoft seine Beschwerde zurückgezogen hat. Das Softwareunternehmen sagte, es habe nicht gewollt, dass die Seite gleich vom Netz genommen wird. Es habe lediglich verlangt, dass seine Inhalte entfernt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die US-Website Cryptome ist wieder online. Am Donnerstag gegen 21 Uhr mitteleuropäischer Zeit war die Site nach Angaben des US-Magazins Computerworld wieder erreichbar.

Offline nach DMCA-Beschwerde

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital International GmbH & Co. KG, Heilbronn
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Nach einer Beschwerde von Microsoft hatte Registrar Network Solutions die Seite gesperrt. Das Softwareunternehmen hatte unter Berufung auf den Digital Millennium Copyright Act (DMCA) verlangt, dass der Cryptome-Betreiber John Young ein Microsoft-Dokument von der Seite entfernt. Dabei handelte es sich um ein Handbuch, in dem Microsoft Strafverfolgern erklärt, wie sie in dringenden Notfällen an Daten von Nutzern kommen.

Young hatte die Veröffentlichung des Dokumentes zunächst verteidigt, es jedoch später von der Seite entfernt.

Löschen statt sperren

Microsoft teilte unterdessen mit, es sei nicht die Absicht des Unternehmens gewesen, dass Cryptome vom Netz genommen werde. Dem Softwarehersteller sei es lediglich darum gegangen, dass seine urheberrechtlich geschützten Inhalte von der Seite entfernt werden, hieß es in einer Stellungnahme. Microsoft verlange deshalb, dass die Seite wiederhergestellt werde.

Network Solutions habe die Sperre von Cryptome sofort aufgehoben, als Microsoft dem Unternehmen mitgeteilt habe, dass die DMCA-Beschwerde zurückgezogen wurde, sagte eine Sprecherin von Network Solutions der Computerworld.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

PeterPender 26. Feb 2010

Jajaaa.. Teilweise kann man noch auf das Internet hoffen... Hätte Microsoft einfach...

PeterPender 26. Feb 2010

Hallo? Wir haben hier Kapitalismus! Das ist doch kein Kindergarten hier.

jake 26. Feb 2010

schon erstaunlich, wie schnell die provider den stecker ziehen, sobald ein mächtig stark...

Tantalus 26. Feb 2010

... überfordert so manchen Forentroll. ;-) Gruß Tantalus

Ferrum 26. Feb 2010

http://de.wikipedia.org/wiki/Cryptome


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /