Abo
  • Services:

200 MBit/s bei Virgin Media

Der größte britische Kabelnetzbetreiber prescht bei Geschwindigkeit vor

Virgin Media stattet in einem Pilotbetrieb hunderte Haushalte mit 200-MBit/s-Internetzugängen aus. Landesweit sollen in Großbritannien ab Ende 2010 Anschlüsse mit 100 MBit/s geboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,
200 MBit/s bei Virgin Media

Der britische Internet Service Provider Virgin Media baut seinen Pilotbetrieb für 200-MBit/s-Internetzugänge aus. Die Spitzengeschwindigkeit wird im TV-Kabelnetz mit dem Standard DOCSIS 3 erreicht, sagte Konzernsprecher Asam Ahmad Golem.de. Nun sollen hunderte Haushalte in der englischen Stadt Coventry in den Testlauf einbezogen werden.

Stellenmarkt
  1. Qimia GmbH, Köln
  2. afb Application Services AG, München

Seit Mai 2009 laufen Versuche mit 200 MBit/s in der Grafschaft Kent. Hier werden Telefonkonferenzen und HD-Filmdownloads on Demand angeboten. "Wir haben dutzende Haushalte in Kent mit 200 MBit/s angeschlossen", so Ahmad weiter.

Landesweit wird der größte Kabelnetzbetreiber Großbritanniens ab Ende 2010 Internetzugänge mit 100 MBit/s anbieten. Das Kabelnetzwerk von Virgin Media deckt 12,6 Millionen Haushalte ab. "Wenn der Rollout abgeschlossen ist, wird das Produkt in Großbritannien in unserem gesamten Netzwerk verfügbar sein", sagte Ahmad. Virgin Media hat 4,1 Millionen Breitbandkunden. Die Uploadgeschwindigkeit stehe noch nicht ganz fest, werde aber wahrscheinlich bei beeindruckenden 10 MBit/s und höher liegen, so Ahmad.

Virgin-Media-Chef Neil Berkett erklärte: "Der Start des Produkts 100-MBit/s-Virgin-Media wird ein historischer Moment und bedeutet, dass Großbritannien den Anschluss an führende Breitbandnationen schafft."

Kabel Deutschland bietet hierzulande in Hamburg bereits Anschlüsse mit 100 MBit/s im Downstream an. In sechs Monaten sollen sie auch in anderen Städten zur Verfügung stehen. Der Upstream liegt bei maximal 6 MBit/s.

Zuvor hatte der Kabelnetzbetreiber Unitymedia 120-MBit/s-Zugänge auf den Markt gebracht. Kunden mit Kabelanschluss in Köln und Aachen können das Angebot mit bis zu 5 MBit/s im Upload nutzen. Der zweitgrößte Kabelnetzbetreiber Deutschlands ist in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktiv. In der zweiten Jahreshälfte 2009 führte der regionale Anbieter Kabel BW Internet mit 100 MBit/s ein. Bis Mitte 2010 soll das gesamte Netz auf 100 MBit/s aufgerüstet sein.

Die Telekom bietet ihr VDSL derzeit mit maximal 50 MBit/s Downstream und 10 MBit/s im Upstream an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

origami-killer 18. Dez 2010

das spiel ist voll übertrieben langweilig besser gesagt das ende macht es langweilig (das...

Gaius Baltar 26. Feb 2010

Was meinst Du, warum ich MBit/s immer ausschreibe? :-) Bei der Gelegenheit möchte ich...

Gaius Baltar 26. Feb 2010

Richtfunk ist toll! ;-) Man hat z.B. mit Wimax maximal 2Mbit/s, immerhin auch im...

Kabelsalat 26. Feb 2010

Hmm, also für VDSL müsste ich nur ein Dorf weiterziehen, egal in welche Richtung ^^

Kabelsalat 26. Feb 2010

Hmm in Spanien?


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /