Skype für Windows Mobile gibt es (fast) nicht mehr

Skype will die Software für Windows Mobile nicht fortführen

Skype für Windows Mobile wird nicht weitergeführt. Über die Hauptseite von Skype ist die Software für Windows Mobile bereits nicht mehr zu bekommen. Allerdings gibt es noch eine Skype-Webseite, von der die Software bezogen werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Skype für Windows Mobile gibt es (fast) nicht mehr

Anlässlich des Mobile World Congress 2010 hatte Skype die Version 1.0 der proprietären Internet-Telefonie-Software für die Symbian-Plattform vorgestellt. Kurze Zeit später wurde das Ende von Skype für Windows Mobile verkündet. Als Grund gibt Skype an, dass die Skype-Version für Windows-Mobile kein sonderlich gutes Skype-Erlebnis liefere. Unklar ist, ob Skype eine neu aufgelegte Version der Software plant.

Immerhin gibt es derzeit noch immer eine Skype-Webseite, auf der sich die aktuelle Skype-Version 3.0 für Windows Mobile herunterladen lässt. Es ist aber zu erwarten, dass auch dort die Software bald nicht mehr zu bekommen sein wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


desiree 15. Mär 2010

*Das alte Programm gibt es noch und es funktioniert auch noch!* ich würde gerne wissen...

-.- 09. Mär 2010

Die API ist wohl nicht das Problem; Skype hat ja schon für den S60-Client eine Ewigkeit...

Lewke_ 25. Feb 2010

Haha, Daumen hoch cocoKim! :D

Anonymer Nutzer 25. Feb 2010

Skype hat sich schon durchgesetzt, unwiderruflich. Und wenn vorschlägst SIP zu verwenden...

uahhhh 25. Feb 2010

au man..... Es hat Multitasking! Es ist ein *nix-OS. Die GUI ist halt so gestrickt, dass...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
"Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
Artikel
  1. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

  2. Onlinekurse zu 3D-Visualisierung und Spieleprogrammierung
     
    Onlinekurse zu 3D-Visualisierung und Spieleprogrammierung

    3D-Visualiserung hat den Bereich des Game Developments längst hinter sich gelassen. Die Golem Akademie bietet sechs virtuelle Workshops zum Themenfeld.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.
    Von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.548,96€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /