• IT-Karriere:
  • Services:

Skype für Windows Mobile gibt es (fast) nicht mehr

Skype will die Software für Windows Mobile nicht fortführen

Skype für Windows Mobile wird nicht weitergeführt. Über die Hauptseite von Skype ist die Software für Windows Mobile bereits nicht mehr zu bekommen. Allerdings gibt es noch eine Skype-Webseite, von der die Software bezogen werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Skype für Windows Mobile gibt es (fast) nicht mehr

Anlässlich des Mobile World Congress 2010 hatte Skype die Version 1.0 der proprietären Internet-Telefonie-Software für die Symbian-Plattform vorgestellt. Kurze Zeit später wurde das Ende von Skype für Windows Mobile verkündet. Als Grund gibt Skype an, dass die Skype-Version für Windows-Mobile kein sonderlich gutes Skype-Erlebnis liefere. Unklar ist, ob Skype eine neu aufgelegte Version der Software plant.

Immerhin gibt es derzeit noch immer eine Skype-Webseite, auf der sich die aktuelle Skype-Version 3.0 für Windows Mobile herunterladen lässt. Es ist aber zu erwarten, dass auch dort die Software bald nicht mehr zu bekommen sein wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 20,99€
  3. (-72%) 16,99€
  4. 4,99€

desiree 15. Mär 2010

*Das alte Programm gibt es noch und es funktioniert auch noch!* ich würde gerne wissen...

-.- 09. Mär 2010

Die API ist wohl nicht das Problem; Skype hat ja schon für den S60-Client eine Ewigkeit...

Lewke_ 25. Feb 2010

Haha, Daumen hoch cocoKim! :D

Anonymer Nutzer 25. Feb 2010

Skype hat sich schon durchgesetzt, unwiderruflich. Und wenn vorschlägst SIP zu verwenden...

uahhhh 25. Feb 2010

au man..... Es hat Multitasking! Es ist ein *nix-OS. Die GUI ist halt so gestrickt, dass...


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  2. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  3. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    •  /