Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft lässt Cryptome abschalten

Streit um geheimes Handbuch für Strafverfolgungsbehörden

Die Whistleblower-Website Cryptome ist derzeit offline. Die Seite hatte am Wochenende ein Handbuch veröffentlicht, in dem Microsoft Strafverfolgungsbehörden erläutert, wie sie an Daten von Microsoft-Nutzern gelangen.

Der Provider Network Solutions hat die Domain Cryptome.org nach einem DMCA-Hinweis von Microsoft vorläufig abgeschaltet. Cryptome verstoße mit der Veröffentlichung des "Global Criminal Compliance Handbook" von Microsoft Online Services gegen Microsofts Urheberrecht.

In dem an US-Strafverfolgungsbehörden gerichteten Handbuch erläutert Microsoft, welche Möglichkeiten das Unternehmen Strafverfolgungsbehörden bietet, wenn es darum geht, an Nutzerdaten heranzukommen. Dabei geht es um Fälle wie Entführung sowie Mord- und Bomben- und Terrorismusdrohungen. Für solche Fälle hält Microsoft auch eine spezielle Hotline für Behörden bereit, die auch außerhalb der Geschäftszeiten erreichbar ist.

Anzeige

Es ist nicht das einzige Handbuch dieser Art, das Cryptome veröffentlicht hat. Allein am Wochenende wurden ähnliche Dokumente von Facebook, AOL und Skype veröffentlicht. Cryptome-Betreiber John Young verteidigt die Veröffentlichung der Dateien, denn sie enthielten wichtige Informationen für Nutzer, damit sie ihre persönlichen Daten gegen Vertrauensbrüche durch die Anbieter schützen können.

Young hat daher gegen die Abschaltung von Cryptome bei Network Solutions formal Widerspruch eingelegt. Sollte Microsoft keine rechtlichen Schritte einleiten, müsste die Seite in den nächsten Tagen wieder freigeschaltet werden. Derzeit ist Young mit seiner Seite auf die Domain cryptomeorg.siteprotect.net ausgewichen, auf der aber nicht alle Daten zu finden sind. Das Microsoft-Handbuch hat Young explizit offline genommen.


eye home zur Startseite
Der braune Lurch 25. Feb 2010

Hoffe, ihr habt auch alle gespendet ;)

d3wd 25. Feb 2010

Es wird kein nächstes mal geben. Aber er hätte lauten können: "... damit bliebe alles...

d3wd 25. Feb 2010

I d(~)o(>).

d3wd 25. Feb 2010

Wäre ich gar nicht drauf gekommen. ^. - Ist George W. Bush Medienscheu? -. -

d3wd 25. Feb 2010

... nach "Die Sims" ist es sogar notwendig; aber das ist eine Alternative Zukunft. -. -



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bright Solutions GmbH, Darmstadt
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. GK Software AG, Schöneck/Vogtland


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)
  3. (heute u. a. Gaming-Artikel von Lioncast und Blu-ray-Angebote)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:45

  2. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  3. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04

  4. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:51

  5. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel