Abo
  • Services:

Linux-Kernel: 2.6.33 mit Nouveau-Treiber und Trim-Befehl

Multimedia und Netzwerk

Im Audiobereich wurde die Unterstützung von HD-Audio-Codecs verbessert. Der Linux-Kernel verwendet jetzt die HDMI-Audio-Codecs von Intel sowie etliche HD-Audio-Codecs der Firma VIA, darunter die VT1716S- und VT1718S- sowie VT1828S- und VT2020-Codecs. Ab dieser Kernel-Version können auch Besitzer einer TV-Karte mit Mantis-Chipsatz diese ohne zusätzliche Treiberinstallation verwenden. Zusätzlich wurden viele Commits für Treiber von Webcams eingepflegt, sowie für etliche Geräte aus dem Multimediabereich, etwa der Hauppauge WinTV-HVR1290.

Stellenmarkt
  1. Clariant SE, Sulzbach (Taunus)
  2. Software AG, Berlin

Der Code aus dem Projekt gc-linux.sourceforge.net wurde ebenfalls in den Kernel integriert. Damit kann der Kernel mit den PPC-Chips verwendet werden, die in Nintendos Wii und Gamecube eingebaut sind. Wer will, kann die Spielekonsolen als Linux-basierten Thin-Client oder Multimedia-Terminal verwenden.

Wer die WLAN-Chipsätze der Serien 1000, 5000 oder 6000 von Intel verwendet, kann sie mit dem Iwlwifi-Treiber nutzen, der auch die Wifi/Wimax-Link-6050-Serie anspricht. Der neue Iwmc3200top-Treiber kann mit dem ebenfalls neuen Wireless-Multicom-Chip verwendet werden, der GPS-, Bluetooth-, WLAN- und WiMAX-Funktionen vereint. Für die Chipsätze RT2760, RT2790, RT2860, RT2880, RT2890 und RT3052 stellt der Linux-Kernel den experimentellen Treiber rt2x00 bereit. Der Treiber Bnx2x wurde um die Unterstützung von Broadcom-Chips BCM8481 und BCM84823 erweitert. Zudem haben die Kernel-Entwickler den neuen Firewire-Stack Juju als offiziellen Nachfolger des 1394-Stacks benannt und raten dringend zu einem Umstieg.

 Linux-Kernel: 2.6.33 mit Nouveau-Treiber und Trim-BefehlLinux-Kernel: 2.6.33 mit Nouveau-Treiber und Trim-Befehl 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. 87,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 121€)
  4. 54,99€ statt 74,99€

Basement Dad 26. Feb 2010

LOL? Wie kommst du drauf dass ich Windows verwend? Auf meinem Laptop rennt Fedora 10 und...

nur_linux 26. Feb 2010

Muss dir echt Recht geben Wer diese billig Redmond Hardware Systeme kauft sollte auch...

Anonymer Nutzer 25. Feb 2010

Dieser Rückportierungsschmarrn tut stabiler Software auch nicht unbedingt einen Gefallen.

PeterPender 25. Feb 2010

Dummerweise kann ich mit dem neuen kein WoW mehr zocken... :( Sobald des drin ist switche...

Murmel 25. Feb 2010

Ich verwende auch KDE 4.4 und die neusten NVidia-Treiber. Probleme mit Bitmap Fonts und...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /