Abo
  • Services:
Anzeige
Linux-Kernel: 2.6.33 mit Nouveau-Treiber und Trim-Befehl

Linux-Kernel: 2.6.33 mit Nouveau-Treiber und Trim-Befehl

SSDs getrimmt

Der für die Kommunikation mit Festplatten verantwortliche Libata-Treiber leitet Informationen über gelöschte Speicherbereiche an die Firmware von SSD-Festplatten weiter. Die Informationen sammelt der Discard-Stack und gibt sie über den Trim-Befehl an die Massenspeicher weiter, um deren Leistung zu erhöhen. Bislang teilte jedoch lediglich das Dateisystem Btrfs dem Discard-Stack mit, welche Speicherbereiche freigegeben wurden. Ab sofort informieren auch die Treiber für die Dateisysteme Ext4 und FAT über nicht mehr genutzte Speicherbereiche, allerdings muss bei beiden die Funktion beim Mounten manuell aktiviert werden.

Anzeige

Ab dieser Kernel-Version wird der veraltete IDE-Treiber entfernt. Dessen Nachfolger Pata, Teil des Libata-Treibers, wurde verbessert. In den meisten Distributionen wurde die Umstellung schon länger vorgenommen. Das gilt ebenfalls für den Anticipatory-I/O-Scheduler, der längst durch den CFQ-Scheduler ersetzt wurde. Er soll sowohl im Serverbereich als auch im Desktopbereich besser funktionieren.

In den neuen Kernel schaffte es diesmal auch der Treiber für die Netzwerkreplikation DRBD. Der Code steht schon seit längerem für den Einzug in den Kernel zur Debatte, nun gab Linus Torvalds sein Einverständnis. DRBD implementiert eine Art RAID-1 über das Netzwerk. Er hält Daten zwischen zwei oder mehr Servern in Echtzeit synchron. Bei einem Ausfall eines Servers kann ihn der zweite nahtlos ersetzen. DRBD wird zusammen mit Heartbeat in Hochverfügbarkeitslösungen eingesetzt.

Der Treiber für die Software-RAID-Implementierung Mdadm kann ab sofort besser zwischen verschiedenen RAID-Levels migrieren. Die Schreibfunktionen des Mdadm-Treibers wurden mit dem Kernel abgestimmt, so dass die Integrität der Daten bei unerwarteten Abstürzen die Integrität besser geschützt werden soll, vor allem bei verwendeten Journaling-Dateisystemen.

 Linux-Kernel: 2.6.33 mit Nouveau-Treiber und Trim-BefehlLinux-Kernel: 2.6.33 mit Nouveau-Treiber und Trim-Befehl 

eye home zur Startseite
Basement Dad 26. Feb 2010

LOL? Wie kommst du drauf dass ich Windows verwend? Auf meinem Laptop rennt Fedora 10 und...

nur_linux 26. Feb 2010

Muss dir echt Recht geben Wer diese billig Redmond Hardware Systeme kauft sollte auch...

Anonymer Nutzer 25. Feb 2010

Dieser Rückportierungsschmarrn tut stabiler Software auch nicht unbedingt einen Gefallen.

PeterPender 25. Feb 2010

Dummerweise kann ich mit dem neuen kein WoW mehr zocken... :( Sobald des drin ist switche...

Murmel 25. Feb 2010

Ich verwende auch KDE 4.4 und die neusten NVidia-Treiber. Probleme mit Bitmap Fonts und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Daimler AG, Möhringen
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  2. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  3. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  4. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  5. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  6. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  7. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  8. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  9. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  10. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Hier

    Tom_99 | 17:43

  2. Re: "Microsoft loves Linux"

    Teebecher | 17:40

  3. Re: Natürlich Festhalten an alten Systemen...

    Azzuro | 17:40

  4. Re: Der Fahrgast ist hier Opfer der ökonomischen...

    Rulf | 17:37

  5. Was soll uns diese persönliche Kritik eines Autor...

    ZDF-Zuseher | 17:35


  1. 17:21

  2. 15:57

  3. 15:20

  4. 15:00

  5. 14:46

  6. 13:30

  7. 13:10

  8. 13:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel