Abo
  • Services:

HPs All-in-One-Geräte sollen günstiger drucken

700-Seiten-Patrone senkt den Seitenpreis auf 4 Eurocent

HP hat sein Produktangebot für Multifunktionsgeräte um weitere Modelle erweitert. Der HP Officejet 4500, den es mit Netzwerkanschluss und WLAN gibt, soll einen besonders niedrigen Seitenpreis ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die XL-Schwarzpatrone für 700 Seiten soll nach Herstellerangaben rund 28 Euro kosten. Die Papierkosten ausgeklammert läge der Seitenpreis folglich bei 0,04 Euro. Dazu kommt, dass der HP Officejet 4500 als 4-Funktionen-Gerät mit einem Preis von rund 100 Euro für die Ethernet-Variante recht günstig ist.

Stellenmarkt
  1. Tecmata GmbH, Mannheim
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Die Geräte besitzen Druck-, Kopier-, Scan- und Fax-Funktionen. Die Druckgeschwindigkeit liegt bei bis zu 28 Seiten pro Minute im Monochrombetrieb und bis zu 22 Seiten pro Minute im Farbdruck.

Die Papierzuführung fasst 100 Seiten. Zum Scannen und Faxen ist eine automatische Dokumentenzuführung für maximal 20 Blatt eingebaut. Neben einer USB-Schnittstelle sind Ethernet (nur beim HP Officejet 4500 AiO) und WLAN nach IEEE 802.11b/g (nur HP Officejet 4500 Wireless AiO) eingebaut.

Im Betrieb benötigt der Drucker 9,6 Watt und im Bereitschaftsmodus 3 Watt. Richtig abschalten lässt sich das Multifunktionsgerät mit seinem Schalter nicht, denn selbst dann liegt der Strombedarf noch bei 0,4 Watt. Das Einzige, was dann noch hilft, ist die Trennung vom Netz.

Die Officejets der 4500er Serie können neben der normalen schwarzen Patrone HP 901 (200 Seiten, 14,99 Euro) und der dreifarbigen Druckpatrone HP 901 (360 Seiten, 19,99 Euro) auch die große schwarze Druckpatrone HP 901XL (700 Seiten, 27,99 Euro) verwenden. Treiber für Windows (ab XP) sowie Mac OS X liegen bei. Die Maße liegen bei 434 x 302 x 217 mm und das Gewicht bei rund 6 kg.

Die neuen HP-Officejet-Modelle sollen ab März 2010 erhältlich sein. Der HP Officejet 4500 All-in-One kostet rund 100 Euro, der HP Officejet 4500 Wireless All-in-One hingegen rund 130 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)
  2. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  3. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  4. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)

Anonymer Nutzer 25. Feb 2010

Du sagst es. Wer eigentlich gar nicht druckt und nur einen Drucker kauft, weil er nun gar...

simart 25. Feb 2010

Natürlich lässt Rückschlüsse auf die Druckkosten zu. Der Beweis ist zu einfach, um in die...

Anonymer Nutzer 25. Feb 2010

Es gibt nur Ein/Aus Schalter, und die schalten die Funktionen des Gerätes aus, nicht...

xyz123 25. Feb 2010

Das Senken der Seitenpreise ist doch einfach, die müssen sich nur nicht mehr die Tinte...

Meisterrrrr 25. Feb 2010

Das wäre mal sehr nett. IMHO sind die Tonerpreise dort wirklich nicht so günstig.


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /