Linuxtag startet Call for Projects

Organisationsteam sucht nach freien Projekten und Initiativen

Für das Treffen der Linux-Gemeinde auf dem diesjährigen Linuxtag im Juni 2010 sucht das Organisationsteam noch nichtkommerzielle Entwicklerprojekte und Initiativen. Potenzielle Teilnehmer sollten ein Projekt vertreten, das eng mit Linux und Open Source verbunden ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Bewerbungen nehmen die Organisatoren des Linuxtag bis zum 24. März in ihrem virtual Conference Center (vCC) entgegen. Die Voraussetzungen für die Teilnahme sind auf den Wiki-Seiten der Linuxtag-Webseite einsehbar. Wer eine Einladung erhält, kann an einem Stand sein Projekt kostenfrei vorstellen. Dazu erhalten Teilnehmer freie Eintrittskarten für die Unterstützer ihres Projekts.

Stellenmarkt
  1. IT-Service Techniker (m/w/d)
    CSS Computer Software Service Franz Schneider GmbH, Raum Heilbronn / Künzelsau
  2. Softwareentwickler Webanwendungen (m/w/d)
    ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg
Detailsuche

Gleichzeitig nimmt auch die Planung des Vortragsprogramms Gestalt an. Zu den Topthemen gehören Cloud-Computing, Monitoring und mobiles Linux. Einige Zusagen haben die Organisatoren bereits bekommen. Larry Augustin will einen Vortrag zum Thema Cloud-Computing halten, angesagt hat sich auch Prof. Dr. Riehle, der die erste Open-Source-Professur deutschlandweit hält - an der Universität Erlangen. Ein ganzer Tag der Konferenz widmet sich dem Thema Kernel-Entwicklung. Weitere Vorträge sollen sich wie in den Jahren zuvor mit Sicherheitsaspekten befassen.

Der Linuxtag findet zwischen dem 9. und 12. Juni 2010 in Berlin statt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Amazon: Alexa wacht über Waschmaschinen und laufenden Wasserhahn
    Amazon
    Alexa wacht über Waschmaschinen und laufenden Wasserhahn

    Alexa kann hierzulande eine Waschmaschine oder einen Wasserhahn belauschen und Bescheid geben, wenn etwa die Wäsche fertig ist.

  2. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  3. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /