Abo
  • Services:

Linuxtag startet Call for Projects

Organisationsteam sucht nach freien Projekten und Initiativen

Für das Treffen der Linux-Gemeinde auf dem diesjährigen Linuxtag im Juni 2010 sucht das Organisationsteam noch nichtkommerzielle Entwicklerprojekte und Initiativen. Potenzielle Teilnehmer sollten ein Projekt vertreten, das eng mit Linux und Open Source verbunden ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Bewerbungen nehmen die Organisatoren des Linuxtag bis zum 24. März in ihrem virtual Conference Center (vCC) entgegen. Die Voraussetzungen für die Teilnahme sind auf den Wiki-Seiten der Linuxtag-Webseite einsehbar. Wer eine Einladung erhält, kann an einem Stand sein Projekt kostenfrei vorstellen. Dazu erhalten Teilnehmer freie Eintrittskarten für die Unterstützer ihres Projekts.

Stellenmarkt
  1. LeasePlan Deutschland GmbH, Neuss
  2. BG-Phoenics GmbH, München

Gleichzeitig nimmt auch die Planung des Vortragsprogramms Gestalt an. Zu den Topthemen gehören Cloud-Computing, Monitoring und mobiles Linux. Einige Zusagen haben die Organisatoren bereits bekommen. Larry Augustin will einen Vortrag zum Thema Cloud-Computing halten, angesagt hat sich auch Prof. Dr. Riehle, der die erste Open-Source-Professur deutschlandweit hält - an der Universität Erlangen. Ein ganzer Tag der Konferenz widmet sich dem Thema Kernel-Entwicklung. Weitere Vorträge sollen sich wie in den Jahren zuvor mit Sicherheitsaspekten befassen.

Der Linuxtag findet zwischen dem 9. und 12. Juni 2010 in Berlin statt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

    •  /