Abo
  • Services:

Europaparlament: Schneller digitalisieren für die Europeana

Die Europeana dürfe sich nicht über die Rechte der Urheber hinwegsetzen, so die Parlamentarier. Deshalb sollten Möglichkeiten gesucht werden, um geschützte Werke dennoch in der Onlinebibliothek aufzunehmen. Die Digitalisierung müsse zur Verbreitung des Kulturerbes führen, nicht den Zugang dazu beschränken.

Lösung für verwaiste Bücher finden

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Aschaffenburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die Abgeordneten haben deshalb die Europäische Kommission aufgerufen, eine Gesetzesvorlage zu erarbeiten, um die Digitalisierung und damit die Erhaltung sowie Verbreitung von verwaisten Büchern zu regeln. Entsprechende Bemühungen gibt es bereits seit gut zwei Jahren.

Verwaist sind Bücher, wenn ihr Urheberrechtsschutz noch nicht abgelaufen ist, ihre Rechteinhaber aber nicht auffindbar sind. Nach Angaben des Europaparlamentes machen solche Werke 10 bis 20 Prozent der Bestände der nationalen Sammlungen aus. Würden sie digitalisiert, könnten sie einem großen Publikum zugänglich gemacht werden. Das ist aber nach dem derzeitigen Recht nicht möglich. Der Urheberrechtsschutz erlischt in Europa 70 Jahre nach dem Tod des Autors. Danach sind Werke gemeinfrei und können nach Belieben genutzt werden. Der Umgang mit verwaisten Werken ist auch einer der Streitpunkte beim Google Book Settlement.

10 Millionen Dokumente im Juni

Ende 2009 umfasste die Europeana 4,6 Millionen digitale Werke, darunter Bücher, Filme, Landkarten und Fotos. Bis Mitte 2010 soll die Zahl auf 10 Millionen anwachsen. 2015 sollen es 15 Millionen sein. Frankreich ist derzeit am besten in der Europeana vertreten: 47 Prozent der digitalisierten Werke stammen von dort. Deutschland hat 16 Prozent der Bestände beigetragen, die Niederlande und Großbritannien je 8 Prozent.

 Europaparlament: Schneller digitalisieren für die Europeana
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€

buchwaise 25. Feb 2010

In Deutschland unterliegt jedes Werk automatisch dem Urheberrecht, das muss nirgendwo...

linuxtag projects 24. Feb 2010

Jetzt erklär noch mal, wieso Du gegen zentrale Lizenzserver bist ? Oder findest Du es...

PatTheBaker 24. Feb 2010

Also ich finde die Seite hat weder gute Funktionalität noch lädt sie zum verweilen oder...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /