Abo
  • IT-Karriere:

Markt für Smartphone-Betriebssysteme ist in Bewegung

Symbian und Windows Mobile verlieren, Blackberry-System und iPhone legen zu

Im Jahr 2009 hat sich der Markt für Smartphone-Betriebssysteme deutlich verändert. Alteingesessene Systeme wie Symbian und besonders Windows Mobile haben unter Rückgängen in den Marktanteilen zu kämpfen. Im Gegenzug konnte Apples iPhone deutlich zulegen, aber auch Neueinsteiger wie Android und WebOS gewinnen an Bedeutung.

Artikel veröffentlicht am ,

Trotz Verlusten bei den Marktanteilen führt Symbian den Weltmarkt der Smartphone-Betriebssysteme weiterhin mit großem Vorsprung an. Im Jahr 2009 wurden 80,88 Millionen Geräte mit Symbian verkauft, das entspricht einem Marktanteil von 46,9 Prozent. Ein Jahr zuvor lag Symbians Marktanteil laut Gartner noch bei 52,4 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Research In Motion konnte im vergangenen Jahr mit seinen Blackberry-Geräten zulegen und kam auf einen Marktanteil von 19,9 Prozent. Das entspricht 34,35 Millionen verkauften Geräten und reicht für den zweiten Platz, auch wenn Apple mit dem iPhone OS stark am Aufholen ist und Windows Mobile bereits vom dritten Rang vertrieben hat. 24,89 Millionen iPhones verkaufte Apple 2009 weltweit und erreicht damit einen Marktanteil von 14,4 Prozent. Noch ein Jahr zuvor musste sich Apple mit einem Marktanteil von 8,2 Prozent zufriedengeben.

Deutlich weniger Kunden konnte Microsoft 2009 von Windows Mobile überzeugen. Lag der Marktanteil von Windows Mobile 2008 noch bei 11,8 Prozent, ist der Marktanteil ein Jahr später auf 8,7 Prozent gesunken. Mit 15,03 Millionen verkauften Geräten reicht das nur noch für den vierten Platz. Auf Rang fünf folgen Linux-Smartphones mit einem Marktanteil von 4,7 Prozent bei 8,13 Millionen Mobiltelefonen. Auch das Linux-Lager muss somit Verluste hinnehmen, denn ein Jahr zuvor lag der Marktanteil noch bei 7,6 Prozent.

Deutlich aufholen konnten die beiden jüngsten Smartphone-Betriebssysteme Android und WebOS. 3,9 Prozent aller 2009 verkauften Smartphones laufen mit Android, also 6,8 Millionen Geräte. Palms Smartphones auf Basis von WebOS kommen weltweit mit 1,19 Millionen abgesetzten Geräten auf einen Marktanteil von 0,7 Prozent. Insgesamt wurden im zurückliegenden Jahr nach Gartner-Zählung 172,37 Millionen Smartphones verkauft.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 7,99€
  3. 3,99€
  4. 2,22€

cyd 25. Feb 2010

wie kein Marktteilnehmer? hier wurden smartphones genannt und die darauf laufenden OS...

12341234 24. Feb 2010

na toll. und du musst dich noch lustig drüber machen, der typ darf bestimmt wählen gehen...

blbublub 24. Feb 2010

stockholmsyndrom :-) gabt doch letztens sogar ne studie^^

Marktanteile 24. Feb 2010

+ 3,9 Prozent Android + 0,7 Prozent WebOS + 4,7 Prozent andere Linuxsysteme Summe : 9,3...

fehller imartikel 24. Feb 2010

liebes golem team, bitte noch mal ueberarbeiten.


Folgen Sie uns
       


B-all One für Magic Leap - Gameplay

Ein Squash-Spiel zeigt, wie gut bei Magic Leap das Mapping der Umgebung und das Tracking unserer Position klappt.

B-all One für Magic Leap - Gameplay Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
    Chromium
    Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

    Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
    Von Oliver Nickel

    1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
    3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
    2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
    3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

      •  /