Abo
  • IT-Karriere:

Markt für Smartphone-Betriebssysteme ist in Bewegung

Symbian und Windows Mobile verlieren, Blackberry-System und iPhone legen zu

Im Jahr 2009 hat sich der Markt für Smartphone-Betriebssysteme deutlich verändert. Alteingesessene Systeme wie Symbian und besonders Windows Mobile haben unter Rückgängen in den Marktanteilen zu kämpfen. Im Gegenzug konnte Apples iPhone deutlich zulegen, aber auch Neueinsteiger wie Android und WebOS gewinnen an Bedeutung.

Artikel veröffentlicht am ,

Trotz Verlusten bei den Marktanteilen führt Symbian den Weltmarkt der Smartphone-Betriebssysteme weiterhin mit großem Vorsprung an. Im Jahr 2009 wurden 80,88 Millionen Geräte mit Symbian verkauft, das entspricht einem Marktanteil von 46,9 Prozent. Ein Jahr zuvor lag Symbians Marktanteil laut Gartner noch bei 52,4 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg

Research In Motion konnte im vergangenen Jahr mit seinen Blackberry-Geräten zulegen und kam auf einen Marktanteil von 19,9 Prozent. Das entspricht 34,35 Millionen verkauften Geräten und reicht für den zweiten Platz, auch wenn Apple mit dem iPhone OS stark am Aufholen ist und Windows Mobile bereits vom dritten Rang vertrieben hat. 24,89 Millionen iPhones verkaufte Apple 2009 weltweit und erreicht damit einen Marktanteil von 14,4 Prozent. Noch ein Jahr zuvor musste sich Apple mit einem Marktanteil von 8,2 Prozent zufriedengeben.

Deutlich weniger Kunden konnte Microsoft 2009 von Windows Mobile überzeugen. Lag der Marktanteil von Windows Mobile 2008 noch bei 11,8 Prozent, ist der Marktanteil ein Jahr später auf 8,7 Prozent gesunken. Mit 15,03 Millionen verkauften Geräten reicht das nur noch für den vierten Platz. Auf Rang fünf folgen Linux-Smartphones mit einem Marktanteil von 4,7 Prozent bei 8,13 Millionen Mobiltelefonen. Auch das Linux-Lager muss somit Verluste hinnehmen, denn ein Jahr zuvor lag der Marktanteil noch bei 7,6 Prozent.

Deutlich aufholen konnten die beiden jüngsten Smartphone-Betriebssysteme Android und WebOS. 3,9 Prozent aller 2009 verkauften Smartphones laufen mit Android, also 6,8 Millionen Geräte. Palms Smartphones auf Basis von WebOS kommen weltweit mit 1,19 Millionen abgesetzten Geräten auf einen Marktanteil von 0,7 Prozent. Insgesamt wurden im zurückliegenden Jahr nach Gartner-Zählung 172,37 Millionen Smartphones verkauft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 279,90€

cyd 25. Feb 2010

wie kein Marktteilnehmer? hier wurden smartphones genannt und die darauf laufenden OS...

12341234 24. Feb 2010

na toll. und du musst dich noch lustig drüber machen, der typ darf bestimmt wählen gehen...

blbublub 24. Feb 2010

stockholmsyndrom :-) gabt doch letztens sogar ne studie^^

Marktanteile 24. Feb 2010

+ 3,9 Prozent Android + 0,7 Prozent WebOS + 4,7 Prozent andere Linuxsysteme Summe : 9,3...

fehller imartikel 24. Feb 2010

liebes golem team, bitte noch mal ueberarbeiten.


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /