Abo
  • Services:

Neue Benutzeroberfläche für Steam

Künftig Empfehlungen auf Basis der Freundesliste

Valve überarbeitet die Benutzeroberfläche für sein Spieleportal Steam und spendiert dem Dienst einige neue Funktionen. Die neue Version steht in einer öffentlich zugänglichen Beta zum Ausprobieren bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Benutzeroberfläche für Steam

Mit einer neuen Benutzeroberfläche für das Spieleportal Steam will Valve Endkunden unter anderem die Verwaltung seiner Spiele vereinfachen. Insbesondere große Spielebibliotheken sollen sich einfacher sortieren und gruppieren lassen. Außerdem wird der Dienst um neue Funktionen erweitert: So gibt es Empfehlungen auf Basis der Spielevorlieben von Freunden und eine Übersicht über aktuelle Spielenews.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. TÜV NORD AG, Essen (Oldenburg)

Die wichtigste Änderung ist allerdings die Benutzeroberfläche an sich, die nicht nur schick aussehen soll, sondern auch einen besseren Überblick über Spiele und Erfolge bieten soll. Auch die Darstellung des aktuellen Downloadstatus verbessert Valve - bislang war er nur schlecht zu erkennen.

Außerdem behebt Valve einige Bugs und ändert die technische Basis von Steam: Statt auf die Renderingengine des Internet Explorers greift das Programm auf die von Webkit zurück, was Vorteile bei Stabilität und Performance bringen soll. Die neue Version von Steam ist noch nicht als neuer Standard für alle Nutzer freigegeben. Wer sie ausprobieren möchte, findet innerhalb des Dienstes die Links, mit denen er unkompliziert auf die Betasoftware zugreifen kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 18,19€
  3. 59,99€
  4. 25,99€

spanther 03. Mär 2010

So ist es! ;)

Wer auf sowas... 25. Feb 2010

...paranoide kellerkinder, die den Zeiten hinterher trauern als man noch mit dem...

Kevini 25. Feb 2010

Also mein COD MW2 funktioniert einwandfrei, ist eine UK-Version, die im deutschen...

flasherle 25. Feb 2010

sicherlich nicht umsonst, denn unter w7 lässt es sich deutlich bequemer und besser...

nepumuk 24. Feb 2010

Nur so ne Idee, habs noch nicht ausprobiert: mklink /d "D:\Program Files\Steam\steamapps...


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /