Abo
  • Services:

Neue Benutzeroberfläche für Steam

Künftig Empfehlungen auf Basis der Freundesliste

Valve überarbeitet die Benutzeroberfläche für sein Spieleportal Steam und spendiert dem Dienst einige neue Funktionen. Die neue Version steht in einer öffentlich zugänglichen Beta zum Ausprobieren bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Benutzeroberfläche für Steam

Mit einer neuen Benutzeroberfläche für das Spieleportal Steam will Valve Endkunden unter anderem die Verwaltung seiner Spiele vereinfachen. Insbesondere große Spielebibliotheken sollen sich einfacher sortieren und gruppieren lassen. Außerdem wird der Dienst um neue Funktionen erweitert: So gibt es Empfehlungen auf Basis der Spielevorlieben von Freunden und eine Übersicht über aktuelle Spielenews.

Stellenmarkt
  1. ECKELMANN AG, Wiesbaden
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Die wichtigste Änderung ist allerdings die Benutzeroberfläche an sich, die nicht nur schick aussehen soll, sondern auch einen besseren Überblick über Spiele und Erfolge bieten soll. Auch die Darstellung des aktuellen Downloadstatus verbessert Valve - bislang war er nur schlecht zu erkennen.

Außerdem behebt Valve einige Bugs und ändert die technische Basis von Steam: Statt auf die Renderingengine des Internet Explorers greift das Programm auf die von Webkit zurück, was Vorteile bei Stabilität und Performance bringen soll. Die neue Version von Steam ist noch nicht als neuer Standard für alle Nutzer freigegeben. Wer sie ausprobieren möchte, findet innerhalb des Dienstes die Links, mit denen er unkompliziert auf die Betasoftware zugreifen kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. ab je 2,49€ kaufen
  3. 9,99€

spanther 03. Mär 2010

So ist es! ;)

Wer auf sowas... 25. Feb 2010

...paranoide kellerkinder, die den Zeiten hinterher trauern als man noch mit dem...

Kevini 25. Feb 2010

Also mein COD MW2 funktioniert einwandfrei, ist eine UK-Version, die im deutschen...

flasherle 25. Feb 2010

sicherlich nicht umsonst, denn unter w7 lässt es sich deutlich bequemer und besser...

nepumuk 24. Feb 2010

Nur so ne Idee, habs noch nicht ausprobiert: mklink /d "D:\Program Files\Steam\steamapps...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /