Abo
  • Services:
Anzeige
Youtube: IE6-Unterstützung endet am 13. März 2010

Youtube: IE6-Unterstützung endet am 13. März 2010

Keine neuen Funktionen für alte Browser, Seite bleibt aber nutzbar

Google macht Ernst und setzt seine Ankündigung um, Microsofts veralteten Browser Internet Explorer 6 auch auf populären Seiten nicht länger zu unterstützen. Bei Youtube endet die Unterstützung alter Browser am 13. März 2010.

Mitte 2009 hatte Google angekündigt, dass Youtube alte Browser künftig nicht mehr unterstützen wird. Nutzer sollten auf aktuelle Versionen von Firefox, Chrome, Internet Explorer, Opera oder Safari umsteigen. Auf einer Youtube-Hilfe-Seite verkündete Google nun einen konkreten Termin, zu dem die Unterstützung alter Browser eingestellt wird: der 13. März 2010.

Anzeige

Konkret betrifft das Browser, die älter sind als Microsofts Internet Explorer 7.0, Firefox 3.0, Chrome 4.0 und Safari 3.0.

Die Einstellung der Unterstützung für alte Browser bedeutet nicht, dass Nutzer mit solchen Browsern Youtube künftig nicht mehr nutzen können. Google nimmt bei der Entwicklung neuer Funktionen lediglich keine Rücksicht mehr auf veraltete Browser. Neue Funktionen werden also beispielsweise im Internet Explorer 6 nicht zur Verfügung stehen.

Nutzer des Internet Explorer 6 weist Youtube alle zwei Wochen darauf hin, dass sie auf einen modernen Browser umsteigen sollten.


eye home zur Startseite
GodsBoss 25. Feb 2010

Aha, was kann denn HTML 5 in Sachen Video, was HTML 4 nicht kann? Da kein einheitlicher...

GodsBoss 25. Feb 2010

Wieso? Diese Anwendungen wurden doch schon vor Jahren entwickelt. Die Firmen blieben so...

leser123456789 25. Feb 2010

ob man nun schnell nix sieht weils alles außerhalb des fensterrandes vom IE6 plaziert...

programmierer444 24. Feb 2010

Wird auch Zeit. Wir haben schon längst damit angefangen. In Angeboten zu Webseiten kostet...

spanther 24. Feb 2010

N-Versionen? :)


Antary / 24. Feb 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Scheugenpflug AG, Neustadt an der Donau
  2. Anvis Deutschland GmbH, Steinau an der Straße, Raum Fulda / Frankfurt
  3. Rhenus Assets & Services GmbH & Co. KG, Holzwickede
  4. HALLHUBER GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 286,99€ (Bestpreis!)
  2. 120,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nokia 3310 im Hands on

    Der Nokia-Knochen mit Hipsterpotenzial

  2. Auto

    Macchina M2 bietet Zugriff auf Fahrzeugelektronik

  3. Pro x2 G2

    HPs Surface-Konkurrent bekommt neue Hardware

  4. Security

    Bluetooth-Skimming an der Supermarktkasse

  5. Windows 10 Creators Update

    Optionale Einstellung erlaubt nur noch Apps aus dem Store

  6. Playstation VR

    Sonys VR-System verkauft sich über 900.000 Mal

  7. Xperia XA1 und XA1 Ultra

    Sony präsentiert zwei Android-Smartphones ab 300 Euro

  8. Sony Xperia XZ Premium

    Smartphone mit 4K-Display nimmt 960 Bilder/s auf

  9. Lenovo Miix 320

    Günstiges Windows-Detachable mit LTE-Modem

  10. Alcatel A5 LED im Hands on

    Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  1. Re: Wie schafft man das?

    Nullmodem | 12:17

  2. Re: Ist das Problem nicht die Software?

    PmK | 12:17

  3. Re: Eines ist absolut wichtig!

    Wallbreaker | 12:16

  4. Re: 2FA

    thinksimple | 12:16

  5. Re: First World Problems

    NaruHina | 12:15


  1. 12:02

  2. 12:00

  3. 11:44

  4. 11:11

  5. 10:45

  6. 09:30

  7. 08:45

  8. 08:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel