Abo
  • Services:

Angespielt: Metro 2033 - Monster unter Moskau

Im Spielverlauf soll Artyom durch Tunnelbereiche gelangen, die von allerlei mehr oder weniger merkwürdigen Fraktionen bewohnt werden - er trifft sowohl auf Stalinisten als auch auf Altnazis. Die meiste Zeit soll es eng und klaustrophobisch zugehen, nur an wenigen Stellen beim Anspielen des Titels waren wir in größeren Umgebungen unterwegs.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. Bechtle AG, Leipzig

Bei den Feuergefechten mit allen Arten von Gegnern ist eines zu beachten: Munition dient in der Welt von Metro 2033 auch als Währung - wer also ständig mit Dauerfeuer statt gezielten Salven arbeitet, kann sich etwas weniger Sonderausrüstung kaufen. Dazu gehören unter anderem größere Vorräte von Gasmasken, die in einigen Tunnelgebieten die wertvollen Gesundheitspunkte schützen, aber auch besondere Waffen. Echte Engpässe bei der Munition soll es aber im fertigen Spiel nicht geben - im Notfall reicht ein Begleiter mal schnell ein paar Kugeln herüber.

Grafisch lebt das Programm von teils extrem schicken Licht- und Schatteneffekten, detailreichen Figuren und aufwändigen Animationen. Die PC-Fassung unterstützt auf entsprechend hochgerüsteten Systemen auch DirectX 11 mit speziellen Funktionen, insbesondere verbesserter Tiefenschärfe und vollständiger Tessellation der Charaktermodelle.

Metro 2033 erscheint nach Angaben von Publisher THQ am 16. März 2010 in einer ungeschnittenen Version mit der Altersfreigabe ab 18 Jahren im Handel.

 Angespielt: Metro 2033 - Monster unter Moskau
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

MacCracken 07. Apr 2010

Läuft auf meinem Laptop mit 6 gig, i7 620 und 330m gt + quadSSSD, einwandfrei unter...

olafson 28. Feb 2010

was habt ihr nur gegen das Ende? gegen den dunklen Turm war es doch eine Demonstration...

ph0 28. Feb 2010

Hab ich mir auch gedacht... Ich tippe aber auf "keinen Bock auf seinen Job". Sprachstil...

Wyv 28. Feb 2010

Wie auch, die ha'm ja linux.^^

Nochbesser 26. Feb 2010

Schneeball- oder Kissenschlacht!


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /