Abo
  • Services:

Compactflash 5.0 - bis zu 144 Petabyte

Spezifikation führt Video Performance Guarantee optional ein

Die Compactflash Association hat ihre Spezifikation für CF5.0 vorgelegt. Sie soll Speicherkapazitäten von bis zu 144 Petabyte erlauben.

Artikel veröffentlicht am ,

CF5.0 folgt auf CF4.1 und soll Grundlage für die nächste Generation von Compactflash-Karten sein. Dabei setzt die Compactflash Association auf eine 48-Bit-Adressierung, um größere Speicherkapazitäten zu ermöglichen. Derzeit liegt das Limit bei rund 137 GByte, künftig lassen sich bis zu 144 PByte über die Schnittstelle adressieren. Zugleich soll die Datenübertragung effizienter werden, da pro Transfer nun 32 MByte statt nur 128 KByte übertragen werden können.

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg (Elbe)

Darüber hinaus schreibt die Spezifikation Unterstützung für das Trim-Kommando verpflichtend vor, was die Freigabe von nicht genutztem Speicher auf einer CF-Karte effizienter machen soll. Auch wird auf aktuelle ATA-Spezifikationen zurückgegriffen, um von den Vorteilen von ATA-6 und ATA-8/ACS-2 zu profitieren.

Unter dem Stichwort Performance-Control wird ein QoS-Framework (Quality of Service) für Compactflash eingeführt. Geräte müssen darüber hinaus angeben, welche CF-Spezifikation sie unterstützen.

Optional ist die Unterstützung von Video Performance Guarantee, womit garantiert werden soll, dass die Geräte ein Framework unterstützen, das die Videoaufzeichnung ohne Verlust von Einzelbildern sicherstellen soll. Entsprechende Karten sollen mit einem Hinweis auf Video Performance Guarantee ausgestattet werden.

Die Spezifikation von CF5.0 steht ab sofort unter compactflash.org kostenpflichtig für 100 US-Dollar zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 4,99€
  3. 49,95€

Unwahrscheinlich.. 26. Feb 2010

Wird nicht so schnell passieren, denn wenn Sie deren HDD´s ersetzen, spart das - wenn...

tilmanK 24. Feb 2010

Amüsant, aber ich befürchte hier weiß kaum jemand was ein Zero Point Modul ist ;-)

Plurey 24. Feb 2010

Oder jedes einzelne fachgebiet wird immer komplizierter. Nicht jeder hat Zeit und Muße...

n,.nm,b , 24. Feb 2010

Zwischen SD und SDHC wird kein neuer Reader benötigt. ?? Alte Geräte die ca. 2 Jahre auf...

unnu 23. Feb 2010

Wenn man keine Ahnung hat ... solche Spezifikationen entstehen nicht am grünen Tisch...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /