• IT-Karriere:
  • Services:

Internet Explorer lernt das HTML5-Video-Tag

Plugin lässt Microsofts Browser direkt eingebettete Ogg-Theora-Videos abspielen

Der Kölner Entwickler Cristian Adam hat ein Browser-Plugin für Microsofts Internet Explorer in den Versionen 6, 7 und 8 entwickelt, das dem Browser Unterstützung für das Videotag aus HTML5 verschafft. Er kann somit Videos im Format Ogg Theora abspielen.

Artikel veröffentlicht am ,
Internet Explorer lernt das HTML5-Video-Tag

Adams Implementierung des Videotags für den Internet Explorer basiert auf der experimentellen Canvas-Implementierung IECanvas für den Internet Explorer von Mozilla-Entwickler Vladimir Vukicevic. Die AxPlayer genannte Software von Adam ist in den aktuellen Ogg-Theora-Codecs für Windows enthalten und nutzt die Directshow-OggCodecs.

 

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bagdad
  2. SCHOTT AG, Mainz

Damit der Internet Explorer die Seiten mit dem Videotag verarbeiten kann, müssen sie zusätzlich mit einem xmlns-Eintrag versehen werden, wie Adam in einem Blogeintrag beschreibt.

Adam bezeichnet die Software aktuell ausdrücklich als experimentell. Ein entsprechender Installer für Windows in der 32-Bit-Version steht unter downloads.xiph.org zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

QDOS 24. Feb 2010

Ja ne, uTorrent ist besser... Und vom Browser lass ich mir kein Mailprogramm...

Tylon 24. Feb 2010

Das ist eine gute Frage... und heute sieht die Antwort auch wesentlich anders aus, wie...

Aloc 23. Feb 2010

Der Flash Player braucht definitiv kein .html.

trhhtr 23. Feb 2010

Wieso diesen Mist mit sowas auch noch künstlich weiter am Leben erhalten?

Darth-kT-Plonker 23. Feb 2010

Dein Hirn scheint ein's zu sein, und funktioniert nur mit Depp1.0, kann bei dir also...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
    Star Trek: Discovery 3. Staffel
    Zwischendurch schwer zu ertragen

    Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
    Eine Rezension von Tobias Költzsch

    1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
    2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
    3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

      •  /